Steinmaurer, Thomas (2016): Permanent vernetzt. Zur Theorie und Geschichte der Mediatisierung

Mai 25, 2016 1:35 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Steinmaurer_Permanent vernetzt

Die Technologien der digitalen Kommunikation und mobilen Vernetzung durchdringen in einem hohen Ausmaß unseren Alltag. Gleichermaßen subtil wie nachhaltig eroberten sie im Verlauf der Technisierung die unterschiedlichen Lebensbereiche und erlauben uns heute zeitlich permanenten und ubiquitären Zugang zu den globalen Netzwerken der Kommunikation. Diese Publikation nimmt sowohl theoretische Konzepte wie historische Entwicklungslinien in den Blick. In Fortführung und Weiterentwicklung des Projekts zu den „Tele-Visionen“, das sich mit der Verbreitung und den Aneignungsformen des Fernsehens auseinandersetzte, widmet sich diese Arbeit nunmehr der Frage des Umgangs der Menschen mit mobilen Technologien der Konnektivität und den daraus erwachsenden Konsequenzen für Individuum wie Gesellschaft.

Der Inhalt
Zur Theorie mediatisierter Konnektivität.- Zur historischen Entwicklung mediatisierter Konnektivität.- Aktuelle Tendenzen und Herausforderungen.

Die Zielgruppen
Studierende und Dozierende der Kommunikations- und Medienwissenschaft, Kulturwissenschaft und Sozialwissenschaft insbesondere Soziologie, Psychologie

Der Autor
Dr. Thomas Steinmaurer ist außerordentlicher Universitätsprofessor am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg.

Zur Verlagsseite

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar