Medienbeobachtung 19/2016

Mai 8, 2016 10:18 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 19:

+++ 1. Re:publica 2016: Massenüberwachung, Snapchat & Algorithmen
+++ 2. Justizstreit: WhatsApp in Brasilien für 72 Stunden blockiert
+++ 3. …

02.05.2016

Sascha Lobo über die re:publica – Ganz schön erwachsen. Am Montag startet in Berlin die zehnte re:publica. Aus dem Bloggertreffen ist eine professionelle Großkonferenz geworden.

http://www.taz.de/Sascha-Lobo-ueber-die-republica/!5297082/
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/re-publica-2016-livestream-ab-montag-a-1090288.html
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/re-publica-2016-das-ist-nicht-das-netz-das-wir-wollen-a-1090432.html

Geheimgericht Fisa: 2015 wurde jeder Überwachungsantrag durchgewinkt. Über 1457 Anträge für Überwachungsmaßnahmen hat das US-Geheimgericht Fisa im vergangenen Jahr entschieden – immer mit demselben Ergebnis: Alle Anträge wurden genehmigt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/ueberwachung-in-den-usa-fisa-gericht-winkt-alles-durch-a-1090457.html

Nacktheit bei Facebook und Instagram: „Wir kämpfen nicht für Perverslinge“. Justin Bieber darf seinen Hintern und Oberkörper posten, aber Madonna muss ihre Brustwarzen zensieren. Das Thema Nacktheit bei Facebook und Instagram polarisiert – und längst regt sich kreativer Widerstand.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-und-instagram-nacktheit-in-sozialen-netzwerken-a-1089352.html

Hass auf Frauen im Netz: Mit Liebe gegen den Mob. Sie drohen mit Vergewaltigung und lassen sich durch Meldesysteme nicht abschütteln: Im Netz kämpft ein oft gut organisierter Mob gegen Frauen. Die erproben neue Methoden der Gegenwehr.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/re-publica-vortrag-zu-organisierter-liebe-hass-gegen-frauen-im-netz-a-1089815.html

Justizstreit: WhatsApp in Brasilien für 72 Stunden blockiert. WhatsApp funktioniert in Brasilien nicht mehr. Auf Anordnung eines Richters wurde der Mitteilungsdienst vorübergehend gesperrt. Hintergrund ist ein Streit mit Facebook.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/whatsapp-sperre-messenger-in-brasilien-fuer-drei-tage-gesperrt-a-1090492.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/WhatsApp-soll-fuer-drei-Tage-in-Brasilien-blockiert-werden-3195807.html
https://www.theguardian.com/technology/2016/may/02/brazil-whatsapp-block-72-hours

Mehrheit der Deutschen hält Medien für nicht unabhängig. Viele Menschen sind Nachrichtenmedien gegenüber misstrauisch. Nur eine Minderheit hält sie für tatsächlich unabhängig, zeigt eine Studie. Eine große Mehrheit findet, in den Nachrichten gehe es zu viel um Probleme und zu wenig um Lösungen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mehrheit-der-Deutschen-haelt-Medien-fuer-nicht-unabhaengig-3195166.html

US-Richterin ordnete iPhone-Entsperrung per Fingerabdruck an. Während sich das FBI mit Apple öffentlich um die Entsperrung des San-Bernardino-iPhones stritt, musste eine Frau ihr iPhone auf richterliche Anordnung hin per Fingerabdruck für die US-Bundespolizei entsperren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Richterin-ordnete-iPhone-Entsperrung-per-Fingerabdruck-an-3195443.html

re:publica: Facebook Free Basics als Hort des Überwachungskapitalismus. Der Free-Software-Aktivist Eben Moglen hat auf der re:publica für ein anonymes und verschlüsseltes Internet auf Basis freier Infrastrukturen geworben, um die privat-staatliche Massenüberwachung zu erschweren.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/re-publica-Facebook-Free-Basics-als-Hort-des-Ueberwachungskapitalismus-3195800.html

Google and Microsoft have made a pact to protect surveillance capitalism. Two bitter rivals have agreed to drop mutual antitrust cases across the globe. Why? To fend off the greater regulatory threat of democratic oversight.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/02/google-microsoft-pact-antitrust-surveillance-capitalism

03.05.2016

Grundverordnung zum Datenschutz – Kredit nur mit guter Adresse. Verbraucherschützer üben Kritik an der Verordnung: Unternehmen erhalten ein Druckmittel gegen Kunden, die Auskunftspflicht ist nicht gesichert.

http://www.taz.de/Grundverordnung-zum-Datenschutz/!5297238/

Soziale Netzwerke und Depression: „Facebook war Gift für mich“. Selbstmitleid, Neid, Gelähmtsein: Als Kati Krause an Depressionen erkrankt, wird ihr Online-Leben zur Qual. Auf der re:publica spricht sie über soziale Netzwerke als Teufelskreis – und ihren Ausbruch daraus.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/depression-und-social-media-facebook-war-gift-fuer-mich-a-1089834.html

Workshop auf der re:publica: Sound als Waffe. Handys piepsen, Staubsauger lärmen, Flugzeuge donnern: Geräusche können unangenehm sein. Aber nicht nur das – sie können sogar als Waffen genutzt werden, warnt ein Designforscher auf der re:publica.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/republica-2016-sound-als-waffe-a-1087999.html

Autonome Roboterspinnen sollen industrielle Fertigung flexibler machen. Konventionelle Produktionsstraßen mit Robotern müssen für jedes neue Produkt aufwendig umgerüstet werden. Zumindest bei kleineren Stückzahlen könnten sie von in Teams arbeitenden Kleinrobotern ersetzt werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Autonome-Roboterspinnen-sollen-industrielle-Fertigung-flexibler-machen-3195072.html

Fernsehforschung misst künftig auch Streaming von Online-Video. Ab Herbst will die dafür zuständige Arbeitsgemeinschaft Fernsehforschung Gesamtreichweiten für TV und Online-Streaming veröffentlichen. Dafür werden neue Messmethoden eingeführt und mehr Personen einbezogen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Fernsehforschung-misst-kuenftig-auch-Streaming-von-Online-Video-3196137.html

US-Vorwahlkampf: Elektronisches Wählen beerdigt. Die Republikaner haben sich im aktuellen Vorwahlkampf um das US-Präsidentenamt gegen elektronische Wahlverfahren ausgesprochen, wenn es um die Abstimmungen bei ihrer innerparteilichen National Convention geht.

https://netzpolitik.org/2016/us-vorwahlkampf-elektronisches-waehlen-beerdigt/

Why the future of web browsers belongs to the biggest tech firms. Changes made to browser standards will make it harder for new companies to disrupt the status quo and cement the power of Google and Apple.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/03/future-of-web-browsers-ads-firefox-chrome-safari

Snapchat users paying up to thousands for custom filters to celebrate life events. Snappers buying into geofilters, the app’s latest ‘photo booth’ feature that personalizes temporary, location-activated filters for weddings, proms and more.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/03/snapchat-geofilter-custom-filter-prom-wedding

04.05.2016

Bildung gegen Hate Speech – Facebook gefällt das. Der Social-Media-Konzern sponsert Workshops, die über Hassreden im Internet aufklären. Auch in Freital. Nur: Dort interessiert das niemanden.

http://www.taz.de/Bildung-gegen-Hate-Speech/!5297438/

Re:Publica-Trend Snapchat – Digitale Glatzenüberkämmer. Die digitale Gesellschaftskonferenz hat ihr diesjähriges Lieblingsspielzeug gefunden: die App Snapchat. Pech für die Jugendlichen, die den Dienst mögen.

http://www.taz.de/RePublica-Trend-Snapchat/!5301099/
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/re-publica-2016-der-snapchat-hype-a-1090755.html

US-Vorwahlkampf: Trumps Erfolg, erklärt in drei Tweets. Wie konnte es bloß so weit kommen? Das scheint, von Europa aus, die beherrschende Frage mit Blick auf den Erfolg Donald Trumps zu sein. Die Erklärung für das Phänomen Trump findet sich in drei Tweets.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/us-vorwahl-sascha-lobo-erklaert-donald-trumps-erfolg-in-drei-tweets-a-1090742.html

Hauptsache authentisch? Social-Media-Stars verraten ihre Erfolgsstrategie. Selfies im Bad und bemalte Avocados: Scheinbar belanglose Inhalte begeistern bei Snapchat, YouTube und Instagram Tausende. Wie das geht, erklären drei Profis.

http://www.bento.de/gadgets/erfolg-auf-snapchat-instagram-youtube-mrwissen2go-und-duygu-gezen-verraten-ihre-strategie-544685/#refsponi

Nacktfotos im Netz: Sexy? Aber sicher! Datenschutz interessiert nur wenige Internetnutzer. Das ändert sich, wenn es um intime Fotos geht. Zwei Brasilianerinnen wollen helfen: mit dem „Sexy Guide für digitale Sicherheit“.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/republica-2016-natasha-felici-gibt-tipps-fuers-nacktfoto-versenden-a-1090734.html

Themen-Newsfeeds: Sieht so das neue Facebook aus? Ein Newsfeed nur für Politik, für Essen oder Selfies: Facebook arbeitet an Alternativen zur vollgepackten Timeline. Wir konnten das zufällig schon mal ausprobieren.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/facebook-test-ein-eigener-newsfeed-fuer-jedes-thema-a-1090855.html

Brasilien: WhatsApp-Blockade vorzeitig aufgehoben. Erneut ist eine WhatsApp-Blockade vorzeitig aufgehoben worden. Drei Tage sollte die Sperre dauern, nach 24 Stunden war der Messenger wieder nutzbar. WhatsApp hatte Einspruch gegen die Maßnahme erhoben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Brasilien-WhatsApp-Blockade-vorzeitig-aufgehoben-3196751.html
http://www.heute.de/nach-sperrung-in-brasilien-whatsapp-sauer-auf-justiz-43353012.html

Bundesregierung will elektronische Akte im Strafverfahren einführen. Das Bundeskabinett hat einen Gesetzentwurf beschlossen, mit dem das digitale Zeitalter in der Strafjustiz einziehen soll. E-Akten könnten demnach in Strafprozessen von 2018 an möglich und von 2026 an verpflichtend werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-will-elektronische-Akte-im-Strafverfahren-einfuehren-3196832.html

Europol-Datenbank zu „ausländischen Kämpfern“ wirft Datenschutzfragen auf. Europol pflegt eine internationale Verbunddatei zu „ausländischen Kämpfern“. Angenommen wird sie bislang nur von wenigen Staaten. Die Kriterien für die Dateneinspeisung sind uneinheitlich geregelt. Auch Kontaktpersonen von Verdächtigen werden erfasst.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Europol-Datenbank-zu-auslaendischen-Kaempfern-wirft-Datenschutzfragen-auf-3197004.html

re:publica: Schwimmende FabLabs, Wearables aus Bakterien und Computer als Architekten. Erkenntnis am zweiten Tag der Konferenz: Es ist gar nicht so schwer, das Bestehende auf den Kopf zu stellen. So werden aus FabLabs Schiffe, aus einem fermentierten Getränk Wearables und aus Algorithmen Brücken.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/re-publica-Schwimmende-FabLabs-Wearables-aus-Bakterien-und-Computer-als-Architekten-3197094.html

Selbstfahrende Autos: Google-Mutter Alphabet findet in Fiat Chrysler Partner. Alphabet und Fiat Chrysler wollen 100 Minivans mit der Google-Technik für selbstfahrende Autos ausstatten. Die Kooperation soll den Fortschritt bei der Entwicklung von selbstfahrenden Autos beschleunigen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Selbstfahrende-Autos-Google-Mutter-Alphabet-findet-in-Fiat-Chrysler-Partner-3196808.html
http://www.heute.de/google-roboterfahrzeug-baut-unfall-selbstfahrendes-auto-rammt-bus-43370286.html

Abhörpuppen im Kinderzimmer: Und wer ist eigentlich dafür verantwortlich? Im vergangenen Jahr machte die Hello Barbie Schlagzeilen. Sie kann Gespräche im Kinderzimmer aufzeichnen und passende Antworten generieren. Die Gespräche werden dabei auf Servern des zugehörigen Unternehmens gespeichert und von ToyTalk analysiert, Eltern können sich die aufgezeichneten Gespräche anhören.

https://netzpolitik.org/2016/abhoerpuppen-im-kinderzimmer-und-wer-ist-eigentlich-dafuer-verantwortlich/

Are you swiping behind my back?: how couples spy with anti-cheating apps. Angelina Chapin talks to several couples about how they use Swipebuster, FlexiSPY and mSpy to track each other’s texts and Tinder swipes.

http://www.theguardian.com/lifeandstyle/2016/may/04/anti-cheating-apps-tinder-swipebuster-spying

05.05.2016

Youtube will mit TV-Diensten wachsen. Youtube plant mit kostenpflichtigen Abonnements stärker im lukrativen TV-Markt mitzumischen. Dafür laufen aktuell Verhandlungen mit mehreren US-Fernsehkonzernen.Bund und Länder: Online-Plattformen sollen Algorithmen transparent machen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Youtube-will-mit-TV-Diensten-wachsen-3197592.html

Boom-Bap zum Big Mac: Musik bei McDonalds. Eine Amsterdamer McDonalds-Filiale hat die Papier-Unterlagen auf ihren Tabletts elektronisch aufgepeppt. Mit dem sogenannten McTrax und einer App macht der Besucher sein Smartphone zur DJ-Konsole.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Boom-Bap-zum-Big-Mac-Musik-bei-McDonalds-3197604.html

Wer braucht die Telekom, wenn es Aldi gibt? Sie sind billig. Und sie sind stark. Discounter wie Aldi-Talk und Simyo, Congstar oder Smartmobile machen den großen Mobilfunkanbietern zunehmend Konkurrenz. Für den Verbraucher ist der Tarifdschungel damit noch dichter geworden.

http://www.heute.de/mobilfunkmarkt-wer-braucht-die-telekom-wenn-es-aldi-gibt-43388670.html

EU erweitert polizeiliche Datenbanken mit Fähigkeiten zur Gesichtserkennung. Geplant sind erhöhte Speicherfristen, die Erweiterung von Datenkategorien und Abgleichsfähigkeiten und der Zwang zur erkennungsdienstlichen Behandlung. Bisher wird EURODAC zum Abgleich von Fingerabdrücken genutzt. Nun soll das System auch Gesichtsbilder speichern und Fähigkeiten zur Gesichtserkennung erhalten.

https://netzpolitik.org/2016/eu-erweitert-polizeiliche-datenbanken-mit-faehigkeiten-zur-gesichtserkennung/

Zukunft der Journalistenausbildung: Digitale Umarmung. In einer zehnteiligen Serie nimmt VOCER gemeinsam mit dem Medienmagazin journalist die Aus- und Weiterbildung von Journalisten in den Blick. Zum Auftakt starten wir mit grundsätzlichen Überlegungen zur neuen Wirklichkeit der Branche.

http://www.vocer.org/zukunft-der-journalistenausbildung-digitale-umarmung/

#AirBnBWhileBlack hashtag highlights potential racial bias on rental app. Users report racial bias when using app, which comes after Harvard study found ‘African-American sounding’ names 16% less likely to be accepted as guests.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/05/airbnbwhileblack-hashtag-highlights-potential-racial-bias-rental-app

Life hacks: the apps I use to pretend that I’m a competent adult. For travel, budgeting and password managing, these three apps have become an essential part of my routine.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/05/life-hacks-apps-i-use-pretend-competent-adult

Can an app tackle domestic violence in Somalia? A Somalian NGO is hoping technology will help women be safer in their homes, where domestic violence is often accepted as the norm.

http://www.theguardian.com/global-development-professionals-network/2016/may/05/can-an-app-tackle-domestic-violence-in-somalia

06.05.2016

ARD-Krimi: „Tatort“-App soll Zuschauer zu Hilfskommissaren machen. Die ARD hat eine App veröffentlicht, in der sich alles um die beliebte Krimireihe dreht. Nutzer sollen damit zum Beispiel während der Folgen mitraten können, wer der Mörder ist – und bei Erfolg belohnt werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/tatort-app-der-ard-veroeffentlicht-kommissare-auf-der-couch-a-1091167.html

Selbstfahrende Autos: Fingerabdruck der Straße für exakte Navigation. Straßenbelag sieht für menschliche Augen eintönig aus, nicht aber für den Computer. Ein Systems namens Ranger kann Bodenfotos einem exakten Standort zuordnen und so ein KFZ während der Fahrt einweisen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Selbstfahrende-Autos-Fingerabdruck-der-Strasse-fuer-exakte-Navigation-3197640.html

EU soll Gesichtsbilder von Flüchtlingen und Biometriedaten von Kindern speichern. Die EU-Kommission will die Eurodac-Datenbank für Asylbewerber und illegale Einwanderer für 30 Millionen Euro aufbohren. Neben Fingerabdrücken sollen künftig Gesichtsbilder und Daten von Kindern ab sechs Jahren gesammelt werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/EU-soll-Gesichtsbilder-von-Fluechtlingen-und-Biometriedaten-von-Kindern-speichern-3198084.html

China: „Erotisches Bananen-Essen“ in Livestreams untersagt. Weil immer mehr Moderatorinnen von Livestreams mit erotischen Anspielungen um Zuschauer buhlen, sprechen die Betreiber der Videoplattformen nun ein Verbot aus: Es dürfen keine Bananen mehr in erotischer Weise verzehrt werden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/China-Erotisches-Bananen-Essen-in-Livestreams-untersagt-3198114.html

Wie Start-ups den Anwalt ersetzen wollen. Computerprogramme helfen beim Online-Shopping und bei der Partnersuche. Sie handeln mit Aktien und diagnostizieren Krankheiten. Nun krempeln sie auch die Anwaltsbranche um. In immer mehr Kanzleien helfen digitale Assistenten bei der Rechtsberatung.

http://www.heute.de/legal-techs-wie-start-ups-den-anwalt-ersetzen-wollen-43372330.html

Ein (sehr vorläufiges) Manifest für den Bio-Journalismus. In nahezu allen wesentlichen Lebensbereichen gibt es eine Nachhaltigkeitsbewegung, nur im Journalismus nicht. Zeit, das zu ändern.

http://www.vocer.org/ein-sehr-vorlaeufiges-manifest-fuer-den-bio-journalismus/

Sonic the Hedgehog and Space Invaders enter video game hall of fame. The Strong museum has announced the latest additions to its collection of classic games, spanning the history of the medium.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/06/sonic-hedgehog-space-invaders-enter-video-game-hall-fame-strong-museum

Inside the bootcamps where YouTube grows its next generation of stars. What is it like to be a NextUp contest winner, one of 16 hopefuls chosen as emerging stars by YouTube and trained to be the next PewDiePie or Zoella.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/06/how-youtube-makes-its-next-generation-stars

Mariana trench live feed: engrossing viewing from deepest place on Earth. Rare footage from 11km underwater streams on Youtube from National Oceanic and Atmospheric Administration vessel.

http://www.theguardian.com/environment/2016/may/06/mariana-trench-live-feed-engrossing-viewing-from-deepest-place-on-earth

07.05.2016

08.05.2016

Digitalwährung Liberty Reserve – Gründer muss 20 Jahre ins Gefängnis. Kreditkarten- und Investment-Betrüger nutzten die Digitalwährung Liberty Reserve zur Geldwäsche. Die Gründer der Währung wurden jetzt verurteilt.

http://www.taz.de/Digitalwaehrung-Liberty-Reserve/!5302300/

‚They didn’t know they were victims‘: revenge porn helpline sees alarming rise. Victims and their loved ones report sense of powerlessness in face of flawed laws and mixed police responses.

https://www.theguardian.com/technology/2016/may/08/they-didnt-know-they-were-victims-revenge-porn-helpline-sees-alarming-rise

Could children one day sue parents for posting baby pics on Facebook? Pictures once kept hidden in family photo albums are now being shared with the world, and children may not appreciate it in the future.

http://www.theguardian.com/sustainable-business/2016/may/08/children-sue-parents-facebook-post-baby-photos-privacy

Beobachtete Medien

Taz: http://www.taz.de/ 
Spiegel online: http://www.spiegel.de/netzwelt/ 
The Guardian: www.theguardian.com/technology/ 
heise online: http://www.heise.de/newsticker/ 
Netzpolitik: https://netzpolitik.org/
ZDF Netzkultur: http://www.heute.de/rubrik-netzkultur-6023792.html
Vocer: http://www.vocer.org/de/chronik.html

Stichwörter: , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar