Medienbeobachtung 14/2016

April 3, 2016 6:38 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 14:

+++ 1. Apple: FBI knackt iPhone von San-Bernardino-Attentäter
+++ 2. New York: Ärger ums Gratis-WLAN
+++ 3. …

28.03.2016

Sicherheitscheck bei Facebook – Peinliche Panne. Das Online-Netzwerk fordert nach dem Anschlag in Lahore auch Nutzer in Brüssel, Honolulu oder Kairo auf mitzuteilen, ob sie in Sicherheit sind.

http://www.taz.de/Sicherheitscheck-bei-Facebook/!5290901/
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/28/facebook-apologises-for-sending-lahore-bomb-safety-check-to-users-around-the-world

An app a day to keep the doctor away. From simple devices that count steps to monitors for diabetes, asthma, migraines and heart problems, the number of health apps is soaring. But are they any good?

http://www.theguardian.com/lifeandstyle/2016/mar/28/an-app-a-day-to-keep-the-doctor-away

29.03.2016

Apple: FBI knackt iPhone von San-Bernardino-Attentäter. Das FBI wollte Apple per Gerichtsbeschluss dazu zwingen, das Handy eines islamistischen Terroristen zu entschlüsseln. Nun haben die US-Behörden selbst das iPhone geknackt.

http://www.taz.de/IPhone-des-San-Bernardino-Attentaeters/!5290985/
http://www.taz.de/Apples-vom-FBI-geknacktes-iPhone/!5291072/

http://www.taz.de/Kommentar-Apple-und-das-FBI/!5288240/

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-knackt-iphone-von-san-bernadino-attentaeter-a-1084394.html

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/apple-vs-fbi-der-streit-um-verschluesselung-geht-weiter-a-1084484.html

http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Regierung-Wir-haben-das-iPhone-ohne-Apple-geknackt-3152090.html

http://www.heute.de/fbi-im-streit-mit-apple-iphone-des-attentaeters-von-san-bernardino-selbst-geknackt-42881846.html

https://netzpolitik.org/2016/nun-amtlich-iphone-5c-unsicher/

Trends im Online-Handel: Service statt Kampfpreis. Entscheidungshilfen für modemüde Männer und Lebensmittelpakete mit Schritt-für-Schritt-Kochanleitung: Immer mehr Internethändler wollen aus der Bequemlichkeit der Verbraucher Kapital schlagen. Doch sind die Konsumenten wirklich bereit, dafür zu zahlen?

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Trends-im-Online-Handel-Service-statt-Kampfpreis-3152056.html
http://www.heute.de/einkaufen-im-netz-online-handel-entdeckt-den-service-42878640.html

Das Netz wird enger: Russische Behörden zensieren das Internet. Durch Zensur und Strafverfolgung der User schränken die russischen Behörden die Netzfreiheit immer weiter ein. Die Nutzer sehen das aber nicht als Problem, beklagen Aktivisten. Die üben inzwischen auch Kritik an Edward Snowden, der in Russland lebt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Das-Netz-wird-enger-Russische-Behoerden-zensieren-das-Internet-3152576.html

Elektrobus in Uganda fährt mit der Kraft der Sonne. Bisher prägten Linienbusse mit Dieselmotoren, Minibus-Taxis und zweisitzige Motorräder das Straßenbild der Hauptstadt Ugandas. Der Kayoola soll das künftig ändern.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Elektrobus-in-Uganda-faehrt-mit-der-Kraft-der-Sonne-3152615.html

‚You can WhatsApp the prime minister‘ – what tech means to Trinidad. In the first of our new Global Tech series, Joshua Surtees explores the impact of social media and digital developments on community and wider society in Trinidad and Tobago.

http://www.theguardian.com/media-network/2016/mar/29/digital-trinidad-society-community-technology

Will smart toys make parents lazy? Pitched as the next must-have developmental tools, critics worry about hi-tech Barbie dolls and bears eroding parent-child interaction.

http://www.theguardian.com/sustainable-business/2016/mar/29/smart-toys-lazy-parents-internet-of-things-hello-barbie

Are you being ‘censored’? Updated terms for the modern world. Increasingly in the media and online, people use familiar terms in ways that alter their meaning, often drastically. Here are some prominent examples.

https://www.theguardian.com/science/brain-flapping/2016/mar/29/are-you-being-censored-updated-terms-for-the-modern-world

30.03.2016

Terror und Datenwahn: Tiefgreifendes, strukturelles, multiples Staatsversagen. Auf den islamistischen Faschismus, dessen Wirken wir in Europa gerade erleben, wissen Politik und Behörden nur eine Antwort. Und die ist falsch. Das lässt sich mit ein paar sehr klaren Zahlen belegen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/sascha-lobo-ueber-is-terror-ueberwachung-ist-die-falsche-antwort-a-1084629.html

Verschlüsselungsstreit: Ermittler wollten auch von Google Hilfe. Der Streit zwischen dem FBI und Apple um die Entschlüsselung eines iPhones war kein Einzelfall. Eine Karte von US-Bürgerrechtlern zeigt: Auch Google sollte von Ermittlern dazu verdonnert werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/apple-vs-fbi-auch-google-sollte-geraete-entschluesseln-a-1084698.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Auch-Google-soll-dem-FBI-helfen-Smartphones-zu-knacken-3158287.html

Neuer Dienst in den USA: Google wird Festnetz-Anbieter. Google bietet künftig in Amerika nicht mehr nur Glasfaseranschlüsse, sondern auch Festnetztelefonie an. Das überraschende neue Angebot des Konzerns dürfte vor allem strategische Gründe haben.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fiber-phone-google-wird-festnetz-anbieter-in-den-usa-a-1084676.html

Bildmontagen im Netz: „Hallo James, könntest du meinen Ehemann rasieren?“. Weniger Bart, längere Beine: Ein Photoshop-Künstler verschönert Bilder nach dem Wunsch von Nutzern. Seine fiesen Foto-Fakes sind ein Hit im Internet – doch schon manche Einreichungen sind gefälscht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/foto-fakes-von-james-fridman-photoshop-profi-trollt-nutzer-auf-bestellung-a-1083065.html

Neue Messenger-Funktionen: Snapchat greift Facebook und WhatsApp an. Fotos verschicken, die gleich wieder weg sind: Dafür ist Snapchat bekannt. Nun hat es seine App komplett überholt – und positioniert sich deutlich als Konkurrent zu Facebook und WhatsApp.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/snapchat-greift-mit-messenger-funktionen-facebook-und-whatsapp-an-a-1084617.html

Diagnose per Drohne: Hilfe für HIV-Patienten in Malawi. Malawi hat eine der höchsten HIV-Infektionsraten weltweit. Diagnose und Behandlung in dem südafrikanischen Land sind schwierig: Malawi testet nun Drohnen für den Transport von Blutproben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Diagnose-per-Drohne-Hilfe-fuer-HIV-Patienten-in-Malawi-3155881.html

Samsung: Intelligenter Windschutz für Motorroller und Motorräder. Über einen intelligenten Windschutz an Motorrad und Motorrollern könnten Fahrer in Zukunft sofort sehen, ob sie gerade angerufen oder etwa angeschrieben werden. Das würde der Sicherheit dienen, so Samsung. Das Konzept ist fragwürdig.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Samsung-Intelligenter-Windschutz-fuer-Motorroller-und-Motorraeder-3155924.html

Der Chef surft mit: Sorgen um Datenschutz im Job. Wer sich im Internet bewegt, hinterlässt Spuren. Dass die auch der Vorgesetzte lesen kann, macht sich nicht jeder Arbeitnehmer klar. Aber auch Fitnessprogramme im Unternehmen tragen zu einem steigenden Kontrolldruck bei.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Der-Chef-surft-mit-Sorgen-um-Datenschutz-im-Job-3155966.html

„Tippen tötet“ – Smartphone am Steuer hat fatale Folgen. 2015 ist die Zahl der Verkehrstoten in Niedersachsen erneut gestiegen. Nach Experteneinschätzung war der Blick aufs Handy eine häufige Unfallursache. Die Landesverkehrswacht will ihre vor zwei Jahren gestartete Aufklärungskampagne deshalb ausweiten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Tippen-toetet-Smartphone-am-Steuer-hat-fatale-Folgen-3155970.html

Bildungs-Apps von Apple: iTunes U optimiert, Classroom veröffentlicht. Nach Veröffentlichung von iOS 9.3 hat der iPhone-Hersteller auch seine Edu-Anwendungen verbessert: Mit Classroom lassen sich Schüler-iPads verwalten, iTunes U ist daran angepasst und bietet neue Komfortfunktionen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bildungs-Apps-von-Apple-iTunes-U-optimiert-Classroom-veroeffentlicht-3156974.html

„Intelligente Polizei“: Mit „Linked Data“ und „smarten Maulwürfen“ auf Verbrecherjagd. Die Bundesregierung bietet einen Überblick zu Projekten im Bereich „Smart Policing“, an denen das Bundeskriminalamt oder die Bundespolizei beteiligt sind. Big Data und ungewöhnliche Ausspähungsmethoden gehören dazu.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Intelligente-Polizei-Mit-Linked-Data-und-smarten-Maulwuerfen-auf-Verbrecherjagd-3157558.html

Offline-Interaktion: Apps gegen Vereinzelung. Computer Mediated Offline Interaction heißt ein neuer Trend. Wie man Menschen, die nur noch auf ihre Smartphones starren, dazu bringt, im echten Leben wieder miteinander zu reden.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Offline-Interaktion-Apps-gegen-Vereinzelung-3157385.html

How to get through to a smartphone addict. As research suggests social media could be a mental-health timebomb, what’s a GP to do with app-addled patients?

http://www.theguardian.com/lifeandstyle/ng-interactive/2016/mar/30/how-to-get-through-to-an-smartphone-addict-cartoon

31.03.2016

Web-App genius.it – Das gesamte Internet vollschreiben. Mit der Web-App Genius.it werden Kommentare aus dem moderierten Bereich geholt – und finden stattdessen mitten im Text statt. Segen oder Fluch?

http://www.taz.de/Web-App-geniusit/!5288583/

New York: Ärger ums Gratis-WLAN. Beim New-York-Besuch nutzen viele Touristen ihr Smartphone. Sie dürfte ein neues WLAN-Angebot freuen. Datenschützer raten aber zur Vorsicht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/new-york-datenschuetzer-warnen-vor-kostenlosem-wlan-a-1084781.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschuetzer-warnen-vor-kostenlosem-WLAN-in-New-York-3158456.html

http://www.heute.de/new-york-wlan-saeulen-sind-die-neuen-telefonzellen-42917224.html

https://netzpolitik.org/2016/new-york-kostenloses-wlan-mit-datenschutzproblemen/

Künstliche Intelligenz bei Microsoft: Cortana, wir müssen reden… Microsoft will künstliche Intelligenz für die Masse. Cortana, die sprachgesteuerte Assistenzfunktion, soll für den Nutzer künftig den Alltag managen. Nur beim Datenschutz hapert es noch.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/microsoft-konferenz-build-die-ki-plaene-des-konzerns-a-1084761.html

Lerngruppe für Roboter. Roboter lernen, bestimmte Aufgaben zu lösen, und speichern ihre Erfahrungen dann in der Cloud. Andere Maschinen können von diesen Erfahrungen profitieren, berichtet Technology Review.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Lerngruppe-fuer-Roboter-3159388.html

Now anyone can build their own version of Microsoft’s racist, sexist chatbot Tay. Company releases open-source chatbot framework allowing developers to build their own versions of its disastrous Twitter bot experiment.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/31/now-anyone-can-build-own-version-microsoft-racist-sexist-chatbot-tay

Chinese funeral home 3D prints missing body parts for corpses. Undertakers in Shanghai provides service for incomplete bodies with face recreation costing up to £540.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/31/chinese-funeral-home-3d-prints-face-recreation-missing-body-parts-corpses

01.04.2016

„Halal Challenge“ auf Facebook: Der dezentrale Mob. Auf Facebook rufen Rechte dazu auf, Schweinefleisch im Supermarkt neben Halal-Produkte für Muslime zu legen. Angeblich geht es um Tierschutz, in Wahrheit um Hass.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/halal-challenge-auf-facebook-gegen-muslime-der-dezentrale-mob-a-1085004.html

YouTube-Kochshow: Grumpy Cat aus dem Ofen. Hulk-Pudding und Raspberry-Pi-Pies: Rosanna Pansino backt Gadgets und Figuren aus Comics oder Games. Ihre geekigen Backanleitungen auf YouTube haben sie weit über das Netzwerk hinaus bekannt gemacht.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/kochshow-nerdy-nummies-bei-youtube-wenn-grumpy-cat-im-ofen-landet-a-1084882.html

YouTube: Satire-Video über Erdogan knackt 5-Millionen-Marke. Das ist wohl der Streisand-Effekt: Der türkische Präsident Erdogan hat mit seiner Kritik an einem Satire-Video kräftig zu dessen Verbreitung beigetragen. Auf YouTube nahm der Clip nun eine besondere Hürde.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/recep-tayyip-erdogan-satire-video-auf-youtube-reisst-5-millionen-marke-a-1085053.html

Zensur in sozialen Medien: Nackte Tatsachen und falsche Identitäten führend. Die Plattform Onlinecensorship.org hat ihren ersten Bericht zu Zensur in sozialen Netzwerken veröffentlicht. Die meisten Beschwerden beziehen sich auf Facebook, wobei es meist um Nacktdarstellungen und Pseudonyme ging.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zensur-in-sozialen-Medien-Nackte-Tatsachen-und-falsche-Identitaeten-fuehrend-3160649.html
https://netzpolitik.org/2016/report-social-media-unternehmen-loeschen-wegen-nacktheit-und-falschen-namen/

North Korea announces blocks on Facebook, Twitter and YouTube. Regime bans social media and ‘sex and adult websites’ in latest attempt to control the flow of digital information.

http://www.theguardian.com/world/2016/apr/01/north-korea-announces-blocks-on-facebook-twitter-and-youtube

02.04.2016

Physiker über digitale Diskriminierung – „Die Algorithmen entscheiden“. Viele Firmen nutzen automatisierte Verfahren, um Bewerber oder Kunden zu bestimmen. Das ist ungerecht, sagt Andreas Dewes – und fordert Kontrollen.

http://www.taz.de/Physiker-ueber-digitale-Diskriminierung/!5286890/

Spionage: BND spähte Regierungsstellen in Jerusalem, London und Washington aus. Der Bundesnachrichtendienst hat weitere befreundete Staaten und internationale Organisationen abgehört. Nach SPIEGEL-Informationen waren das Büros des israelischen Premiers und das US-Außenministerium unter den Zielen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/bundesnachrichtendienst-bnd-uno-iwf-nasa-weitere-spaehziele-a-1085078.html

Göttingen will QR-Codes auf städtischen Friedhöfen erlauben. Im Zuge der Digitalisierung verschiebt sich auch die Trauerkultur ins Internet. Zahlreiche Kommunen bundesweit wollen darauf vorbereitet sein und ändern deshalb ihre Friedhofssatzungen. Niedersachsen steht aber erst am Anfang.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Goettingen-will-QR-Codes-auf-staedtischen-Friedhoefen-erlauben-3160925.html

03.04.2016

USA: FCC beschließt Internet-Zuschuss für Bedürftige. Amerikaner mit niedrigem Einkommen können bald einen staatlichen Zuschuss für ihren Internetzugang beantragen. Bislang wurden nur Telefonkosten bezuschusst.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/USA-FCC-beschliesst-Internet-Zuschuss-fuer-Beduerftige-3161016.html

iPhones knacken: FBI bietet US-Behörden flächendeckend Hilfe an. Die US-Bundespolizei offeriert ihre iPhone-Entschlüsselungs-Technik nun lokalen Behörden im ganzen Land.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/iPhones-knacken-FBI-bietet-US-Behoerden-flaechendeckend-Hilfe-an-3161011.html

Yachts, jets and stacks of cash: super-rich discover risks of Instagram snaps. Flaunting assets on social media makes the world’s wealthy an easy target for fraudsters – and financial investigators.

http://www.theguardian.com/technology/2016/apr/03/super-rich-discover-hidden-risks-instagram-yachts-jets

The open, universal internet is over. But did it ever really exist? The utopian vision of a truly free internet is slowly being eroded by nation states.

http://www.theguardian.com/commentisfree/2016/apr/03/internet-web-politics-money-freedom-state

Afghan Taliban create smartphone app to spread their message. Android app offered access to videos and statements in Pashto but has been removed from Google Play Store.

http://www.theguardian.com/world/2016/apr/03/afghan-taliban-create-smartphone-app-spread-message

Beobachtete Medien

Taz: http://www.taz.de/ 
Spiegel online: http://www.spiegel.de/netzwelt/ 
The Guardian: www.theguardian.com/technology/ 
heise online: http://www.heise.de/newsticker/ 
Netzpolitik: https://netzpolitik.org/
ZDF Netzkultur: http://www.heute.de/rubrik-netzkultur-6023792.html
Vocer: http://www.vocer.org/de/chronik.html

 

Stichwörter: , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar