Medienbeobachtung 13/2016

März 27, 2016 9:31 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 13:

+++ 1. Microsofts Twitterbot – Zum Nazi-Algorithmus mutiert
+++ 2. Zehn Jahre Gezwitscher – Das soziale Netzwerk Twitter feiert zehnten Geburtstag
+++ 3. Streit mit Apple: Israelische Firma hilft FBI angeblich beim iPhone-Hack

21.03.2016

Störerhaftung in Deutschland – Dobrindt gibt‘s weiter. Freie WLAN-Hotspots sind in Deutschland nicht einfach einzurichten. Nach Ermahnung des EuGH bekräftigt Dobrindt nun den Abbau der rechtlichen Hürden.

http://www.taz.de/Stoererhaftung-in-Deutschland/!5288620/

Kurznachrichtendienst: Twitter nennt erste Zahlen zur Nutzung in Deutschland. Pünktlich zum zehnten Geburtstag hat Twitter erste Nutzerzahlen für Deutschland mitgeteilt: Demnach besuchen pro Monat rund zwölf Millionen Menschen die Plattform.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/twitter-nennt-erste-zahlen-zur-nutzung-in-deutschland-a-1083333.html
http://www.heute.de/vor-zehn-jahren-ging-der-erste-tweet-durchs-netz-twitter-hat-geburtstag-42735880.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Der-globale-Liveticker-Zehn-Jahre-Twitter-3144946.html
https://netzpolitik.org/2016/10-jahre-twitter-faelschen-foppen-faken/

iMessage: US-Forscher finden Schwachstelle in Apples Verschlüsselung. Auch Apples Verschlüsselung ist angreifbar: US-Forscher haben eine Lücke in Apples Kurzmitteilungsdienst iMessage entdeckt – das Unternehmen will sie mit iOS 9.3 endgültig schließen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/apple-imessage-us-forscher-finden-schwachstelle-in-verschluesselung-a-1083372.html

Neue Produkte: Apple macht seine Geräte kleiner. Heute präsentiert Apple neue Produkte – doch anders, als man es vom Konzern gewohnt ist. Denn alles wird etwas kleiner. Die Vorschau zum Event.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/apple-macht-seine-gadgets-kleiner-a-1083347.html
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/21/iphone-se-4in-apple-smartphone-launched-cheaper-price

Spielwarenbranche: Klötzchen, die sich auch digital bespielen lassen. Immer extravagantere Spielwelten treiben Lego und Co. zu immer weiteren Rekorden. Dank digitaler Weiterentwicklungen ist kein Ende der Erfolgswelle in Sicht. An der perfekten Rundum-Vermarktung wird noch gefeilt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spielwarenbranche-Kloetzchen-die-sich-auch-digital-bespielen-lassen-3145260.html

Gentechnik soll Blinde wieder sehen lassen. Forscher in Dallas haben erstmals eine neuartige Therapie eingesetzt, die Menschen mit Retinitis pigmentosa einen Teil ihres Augenlichts zurückgeben soll.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Gentechnik-soll-Blinde-wieder-sehen-lassen-3145173.html

Smartbikes: Die Smartphonisierung des Fahrrades. Eine Smartphone-Halterung am Fahrrad sieht man immer häufiger, doch das alte Stahlross lässt sich mit weit mehr Technik ausrüsten. Ein Überblick über aktuelle Entwicklungen von der Berliner Fahrradschau.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartbikes-Die-Smartphonisierung-des-Fahrrades-3145486.html

Arbeitgeber darf Browserverlauf der Mitarbeiter auswerten. Welche Webseiten hat ein Mitarbeiter aufgerufen? Geht es um eine Kündigung, darf der Arbeitgeber unter Umständen den Browserverlauf eines Mitarbeiters überprüfen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Arbeitgeber-darf-Browserverlauf-der-Mitarbeiter-auswerten-3145793.html

Smartphone-App verspricht grüne Welle für Radfahrer. Städte diskutieren, wie sich mehr Autofahrer zum Umstieg aufs Fahrrad bewegen lassen. Helfen könnte bald eine App, die eine grüne Welle für Radler verspricht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphone-App-verspricht-gruene-Welle-fuer-Radfahrer-3146014.html

Als digitale Nomadin durch die Welt. Marinela Potor ist freie Journalistin und das, was man eine „digitale Nomadin“ nennt. Die 33-Jährige hat in den vergangenen fünf Jahren in rund 30 Ländern gearbeitet und sie bereist. Sie arbeitet überall dort, wo es schnelles Internet gibt, sagt sie im heute.de-Interview.

http://www.heute.de/schon-wieder-montag-marinela-potor-ist-digitale-nomadin-und-arbeitet-ueberall-dort-wo-es-schnelles-internet-gibt-42715196.html

12 ways Twitter changed our lives. It’s Twitter’s 10th birthday, so here are some of the ways it has changed our lives – for better and worse.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/21/12-ways-twitter-changed-our-lives-10th-birthday

22.03.2016

Streit mit Apple: FBI will Terroristen-iPhone nun selbst knacken. Apple weigert sich seit Monaten, das iPhone des Attentäters von San Bernardino zu entsperren. Nun gibt das FBI bekannt, man komme auch ohne Hilfe des Konzerns an die Daten.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/apple-fbi-will-iphone-des-attentaeters-von-san-bernardino-selbst-knacken-a-1083531.html
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/21/fbi-apple-court-hearing-postpone-unlock-terrorist-iphone
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/22/apple-fbi-san-bernardino-iphone-method-for-cracking

Facebook schaltet „Sicherheitscheck“ nach Brüsseler Anschlägen an. Nach den Explosionen in Brüssel aktiviert Facebook seinen Sicherheits-Check: Nutzer können Freunden darüber mitteilen, dass sie in Sicherheit sind.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-schaltet-Sicherheitscheck-nach-Bruesseler-Anschlaegen-an-3147881.html

Apple will grüner werden: iPhone-„Killerroboter“ Liam hilft. Während der Keynote zum iPhone SE hat der Konzern auch neue Umwelt- und Recyclinginitiativen angekündigt. 93 Prozent aller Standorte werden aktuell mit erneuerbaren Energieformen betrieben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-will-gruener-werden-iPhone-Killerroboter-Liam-hilft-3147399.html

Brüsseler Anschläge: Belgische Behörden empfehlen soziale Netzwerke zur Kommunikation. Die Brüsseler Mobilfunknetzwerke haben ihre Belastungsgrenze nach den Bombenexplosionen erreicht, die Behörden setzen auf Datenkommunikation via Twitter & Co., über die auch eine Welle der Hilfsbereitschaft und Solidarität rollt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bruesseler-Anschlaege-Belgische-Behoerden-empfehlen-soziale-Netzwerke-zur-Kommunikation-3148376.html

Studie: Online-Überwachung bringt abweichende Meinungen zum Schweigen. Wenn Internetnutzer_innen davon ausgehen, dass ihr Online-Verhalten staatlicher Überwachung unterliegt, sinkt bei vielen die Bereitschaft, sich öffentlich zu ihrer Meinung zu bekennen. Diese als Schweigespirale bekannte Theorie wollte die neue Studie um das Thema staatliche Überwachung ergänzen.

https://netzpolitik.org/2016/studie-online-ueberwachung-bringt-abweichende-meinungen-zum-schweigen/

Facebook’s ‚ethnic affinity‘ advertising sparks concerns of racial profiling. Advertisers can target African American-, Asian American- and Hispanic-affiliated groups through the site.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/22/facebooks-ethnic-affinity-advertising-concerns-racial-profiling
http://www.taz.de/Rassismus-bei-Facebook/!5289598/
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-Jeder-ethnischen-Gruppe-ihr-eigener-Film-Trailer-3145392.html

Karim the AI delivers psychological support to Syrian refugees. More than 1m Syrians have fled to Lebanon since the conflict began with as many as one-fifth suffering from mental health disorders, says WHO.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/22/karim-the-ai-delivers-psychological-support-to-syrian-refugees

23.03.2016

AfD-Propaganda zu Brüsseler Terror – #Jesuisheuchler. Nach den Anschlägen in Belgien hetzt das AfD-Personal im Netz drauf los. Empathie angesichts der Toten und Verletzten kommt erst spät.

http://www.taz.de/AfD-Propaganda-zu-Bruesseler-Terror/!5289548/

Streit mit Apple: Israelische Firma hilft FBI angeblich beim iPhone-Hack. Das FBI bekommt Hilfe bei der Entschlüsselung beim umstrittenen iPhone – laut aus einem Zeitungsbericht von einer Firma aus Israel. Sollte der Hack gelingen, müsste die Behörde Apple aber wohl über die Lücke aufklären.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/apple-vs-fbi-cellebrite-koennte-laut-bericht-beim-iphone-hack-helfen-a-1083875.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Terroristen-iPhone-Israelische-Firma-hilft-FBI-angeblich-beim-Entsperren-3150153.html
http://www.heute.de/fbi-im-streit-mit-apple-dritte-partei-soll-iphone-des-attentaeters-von-san-bernardino-knacken-42805170.html
https://netzpolitik.org/2016/fbi-verzichtet-auf-apples-hilfe-beim-iphone-hack/

YouTube-Hit „Hydraulic Press“: Mach die Puppe platt. Handys, Barbie-Puppen, ein Mixer: Vor der hydraulischen Presse eines Finnen ist nichts sicher. Sein YouTube-Kanal feiert die Zerstörung – und Millionen Nutzer sehen fasziniert zu.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/youtube-hit-hydraulic-press-channel-mach-die-puppe-platt-a-1083651.html

Terror und die sozialen Medien: Aus Angst empört. Wir sind doch alle Überlebende, irgendwie: Die Reaktionen auf die Brüsseler Anschläge im Netz zeigen, was wir in Momenten des kollektiv erlebten Terrors am meisten brauchen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bruessel-terror-und-glueck-in-zeiten-der-sozialen-medien-kolumne-a-1083770.html
http://www.heute.de/reaktionen-in-sozialen-netzwerken-so-reagiert-das-netz-auf-die-anschlaege-in-bruessel-42819672.html

Messenger: ICQ ist wieder da – aber wozu? ICQ, der Urahn von Skype, WhatsApp und Co., ist wieder da. Aber braucht die Welt noch einen Messenger?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/icq-messenger-dienst-is-wieder-da-a-1083839.html

Smartphone-Schlüssel soll privates Carsharing vereinfachen. Die Privat-Carsharing-Firma Drivy will in die Fahrzeuge Boxen einbauen, durch die sie sich per Telefon öffnen lassen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Smartphone-Schluessel-soll-privates-Carsharing-vereinfachen-3148757.html

Berliner Datenschutzbeauftragte: Privatsphäre von Flüchtlingen stärken. Die neue Berliner Datenschutzbeauftragte Maja Smoltczyk hat im Tätigkeitsbericht 2015 vor einem „Datenschutz 2. Klasse“ für Asylbewerber gewarnt. Menschenrechte müssten auch Flüchtlingen unabhängig von ihrem Status zustehen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Berliner-Datenschutzbeauftragte-Privatsphaere-von-Fluechtlingen-staerken-3149638.html

Jenseits von Hype und Ernüchterung: Zwei Gesichter der „Sharing Economy“. Nach einer ersten Phase des Hypes rund um (vermeintliche) Potentiale von „Sharing Economy“ ist mittlerweile Ernüchterung eingekehrt. Proteste gegen Mobilitätsplattformen wie Uber und der Boom von AirBnB in Gegenden mit knappem Wohnraum lassen die Skepsis gegenüber den Versprechen der Sharing Economy wachsen.

https://netzpolitik.org/2016/jenseits-von-hype-und-ernuechterung-zwei-gesichter-der-sharing-economy/

‘Fitbit for your period’: the rise of fertility tracking. Investors are pouring money into apps that allow women to track their fertility. Can tech companies use data to change the world of women’s reproductive health?

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/23/fitbit-for-your-period-the-rise-of-fertility-tracking

Facebook’s censorship of Aboriginal bodies raises troubling ideas of ‘decency’. Facebook happily hosts Kim Kardashian’s cleavage, but suspended users posting images of topless Aboriginal women for ‘violating community standards’.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/23/facebook-censorship-topless-aboriginal-women

24.03.2016

Reaktionen auf Brüssel im Netz – Make fries, not war. Trauer und trotziger Humor: Wie so oft nach Terroranschlängen ist das Netz der Raum für Reaktionen und Verarbeitung.

http://www.taz.de/Reaktionen-auf-Bruessel-im-Netz/!5290457/

Facebook Messenger soll zur ultimativen Plattform für all deine Bedürfnisse werden. Pizza bestellen, Flüge buchen und nebenbei mit Freunden chatten. Facebook plant die Expansion. Die Pläne des Konzerns: Noch tiefer in den Nutzer-Alltag einzudringen.

http://www.bento.de/gadgets/facebook-messenger-chat-bots-sollen-apps-und-google-angreifen-452544/#refsponi

Game-Erweiterungen: Wie Fans ihre Lieblingsspiele tunen. Wer mehr aus einem Videospiel herausholen will, kann viel Geld für Zusatzpakete ausgeben. Auf dem PC gibt es aber Alternativen: Fan-Mods verbessern und erweitern Spiele oft deutlich – und das kostenlos.

http://www.spiegel.de/netzwelt/games/spiele-mods-wie-fans-ihre-lieblingsspiele-aufpeppen-a-1083561.html

Facebook warnt vor Identitätsdiebstahl. Facebook will gefälschte Profile automatisch erkennen und Betroffene informieren. Opfer von Identitätsdiebstahl können die betroffenen Profile überprüfen und sperren lassen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-warnt-vor-Identitaetsdiebstahl-3150542.html

Republik Kongo: Zur Wahl erneut Internet- und Mobilfunkdienste abgeschaltet. Am 20. März fand in der Republik Kongo die Präsidentenwahl statt. Wie auch schon im Oktober vergangenen Jahres, wurden pünktlich dazu die Internet- und Mobilfunkdienste für 48 Stunden abgeschaltet, zudem konnte Radio France Internationale nicht empfangen werden.

https://netzpolitik.org/2016/republik-kongo-zur-wahl-erneut-internet-und-mobilfunkdienste-abgeschaltet/

Virtual reality porn is coming but will mainstream success follow? Pornographic content could be as instrumental in the VR wars as it was in the VHS age – or it could be a sideshow for weirdos.

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/24/virtual-reality-porn-is-coming-but-will-mainstream-success-follow

Using Twitter and Facebook images of tragedies raises ethical dilemmas. Mobile technology and changing social media behaviour presents journalists with complex moral questions in breaking news situations.

http://www.theguardian.com/media/2016/mar/24/twitter-facebook-images-ethical-dilemmas-mobile-social-media

25.03.2016

Microsofts Twitterbot – Zum Nazi-Algorithmus mutiert. Geht‘s noch? Wenn ein Konversations-Bot rechtsradikalen Bullshit blubbert, dann, weil dieser Mist den virtuellen Kosmos strukturiert.

http://www.taz.de/Microsofts-Twitterbot/!5286773/
http://www.spiegel.de/netzwelt/web/microsoft-twitter-bot-tay-vom-hipstermaedchen-zum-hitlerbot-a-1084038.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsoft-laesst-KI-auf-Twitter-Co-mit-Nutzern-plaudern-3150555.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Microsofts-Chatbot-Tay-nach-rassistischen-Entgleisungen-abgeschaltet-3151646.html
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/24/tay-microsofts-ai-chatbot-gets-a-crash-course-in-racism-from-twitter
http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/24/microsoft-scrambles-limit-pr-damage-over-abusive-ai-bot-tay

Straßenkreide auf Instagram: Bitte nicht auf den Drachen treten. In Michigan spielen sich seltsame Dinge ab: Kleine Wesen krabbeln aus Hausfassaden und Löchern im Gehsteig. Über Instagram teilt Straßenkünstler David Zinn seine Kunstwerke mit aller Welt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/instagram-strassenkreide-kunst-die-ueberrascht-a-1083396.html

Deutsche Hoster vermehrt im Fokus von Cyberkriminellen. Immer stärker nutzen Cyberkriminelle die technisch hochentwickelten Internet-Infrastrukturen der ersten Welt. Immer beliebter werden bei ihnen deutsche Hoster zum Verteilen ihrer Schadsoftware.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Deutsche-Hoster-vermehrt-im-Fokus-von-Cyberkriminellen-3151832.html

Beyond email: could startup Slack change the way you work? Two million people are already using Slack to chat, send emojis and encourage creativity at work. Nasa and Harvard are on board – will your company be next?

http://www.theguardian.com/technology/2016/mar/25/slack-butterfield-emoji-chat-nasa-harvard-silicon-valley

Cancer surgery to be live-streamed via virtual reality technology. Surgeon Shafi Ahmed will carry out procedure for viewers to watch using mobile phone and VR headset.

http://www.theguardian.com/society/2016/mar/25/uk-cancer-surgery-live-streamed-virtual-reality

26.03.2016

Physikalische Grenze der Chip-Entwicklung: Kleiner geht’s nicht. Fünfzig Jahre lang wurden Computerchips stetig kleiner, günstiger und leistungsfähiger. Doch jetzt naht das Ende dieses mooreschen Gesetzes. Stockt die digitale Revolution, weil das Schrumpfen ein Ende hat?

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/moore-s-law-die-goldene-regel-der-chiphersteller-broeckelt-a-1083468.html

Google-Maps-Fehler schuld am Abriss des falschen Gebäudes. Richtige Hausnummer, falsche Straße: In Texas haben Bauarbeiter das falsche Haus abgerissen, weil sie sich zu sehr auf Google Maps verlassen haben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Google-Maps-Fehler-schuld-am-Abriss-des-falschen-Gebaeudes-3151863.html

27.03.2016

Aufgabenplaner-App: Ein Kalender, der Meetings nicht leiden kann. Die iOS- und Web-App Plan verbindet Aufgabenverwaltung, Kalender und Notizen unter einer übersichtlichen Oberfläche. Man damit auch seinen Arbeitstag analysieren – etwa daraufhin, wie viel man in Meetings sitzt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/plan-smarter-aufgabenplaner-a-1084070.html

The state has lost control: tech firms now run western politics. Democracy is under threat from rising inequality and terrorism. Google and Facebook have taken over.

http://www.theguardian.com/commentisfree/2016/mar/27/tech-firms-run-western-politics-evgeny-morozov

Beobachtete Medien

Taz: http://www.taz.de/ 
Spiegel online: http://www.spiegel.de/netzwelt/ 
The Guardian: www.theguardian.com/technology/ 
heise online: http://www.heise.de/newsticker/ 
Netzpolitik: https://netzpolitik.org/
ZDF Netzkultur: http://www.heute.de/rubrik-netzkultur-6023792.html
Vocer: http://www.vocer.org/de/chronik.html

Stichwörter: , , , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar