Medienbeobachtung 52/2015

Dezember 27, 2015 7:53 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 52:

+++ 1. CCC-Kongress in Hamburg – Gegen virtuelle Abschottung
+++ 2. …
+++ 3. …

 21.12.2015

Rape Culture und Trolle auf Twitter – Was zu beweisen war. Menschen, die eine Vergewaltigung erlebt haben, twittern über ihre Sprachlosigkeit – und ernten Spott und Drohungen. Ganz toll, Internet.

http://www.taz.de/Rape-Culture-und-Trolle-auf-Twitter/!5263276/

Sicherheitslücke: Daten von Millionen Hello-Kitty-Fans online abrufbar. Unbekannte haben die Nutzerdatenbank einer populären Hello-Kitty-Website ins Netz gestellt. Neben persönlichen Daten betrifft das Datenleck offenbar auch Passwörter.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/hello-kitty-daten-von-millionen-fans-online-abrufbar-a-1068930.html

Datenverschlüsselung: Forscher knacken Quantenkryptografie. Kein System ist unverwundbar. Das haben schwedische Physiker einmal mehr bewiesen. Mit einem Trick haben sie die als unüberwindbar geltende Technik der Quantenkryptografie ausgehebelt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/quantenkryptografie-forscher-knacken-datenverschluesselung-a-1068698.html

Einmal Trump-Haare, bitte. Mit der Smartphone-App „Face Swap Live“ lassen sich ziemlich gruselige Gesichtswechselbilder basteln – auch in Echtzeit mit Freunden. So kann man sich wahlweise in Donald Trump verwandeln oder auch in einen Kürbis.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/app-face-swap-live-gesicht-tauschen-mit-donald-trump-a-1068517.html

BGH: Partner muss intime Fotos nach Beziehungsende löschen. Geht eine Beziehung in die Brüche, müssen Partner intime Fotos des jeweiligen anderen löschen, auch wenn sie im Einverständnis entstanden sind. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit das Recht am eigenen Bild konkretisiert.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/BGH-Partner-muss-intime-Fotos-nach-Beziehungsende-loeschen-3051994.html

Bürger fragen vermehrt eigene Daten bei Sicherheitsbehörden ab. Die Zahl der Auskunftsersuchen beim Bundesamt für Verfassungsschutz und bei der Bundespolizei ist trotz vergleichweise hoher Hürden zwischen 2011 und 2015 rasant nach oben geschnellt, teils um 400 Prozent.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Buerger-fragen-vermehrt-eigene-Daten-bei-Sicherheitsbehoerden-ab-3052274.html
https://netzpolitik.org/2015/auskunftsersuchen-bei-den-sicherheitsbehoerden-des-bundesinnenministeriums-statistik/

#StateSponsoredActors und Twitter: Überwiegend Aktivisten als Ziel. Wir hatten mehrfach über die Opfer eines staatlichen Hackerangriffs auf Twitter berichtet, die eine E-Mail bekamen, die sie über den Angriff informierte. Unterdessen hat sich eine ganze Reihe von Betroffenen angesammelt.

https://netzpolitik.org/2015/statesponsoredactors-und-twitter-ueberwiegend-aktivisten-als-ziel/

Den digitalen Code knacken: 7 Kriterien für Qualität im Digitalen. Die Digitalisierung verändert sowohl den Journalismus als auch die Kriterien für Qualität von Journalismus. Aber wie lassen sich gute von schlechten Inhalten unterscheiden?

http://www.vocer.org/den-digitalen-code-knacken-7-kriterien-fuer-qualitaet-im-digitalen/

What can I eat in pregnancy? App aims to answer with help from IBM’s Watson. Nutrino, a new app powered by supercomputer Watson, claims to be able to guide women through pregnancy. But is it just another voice among many?

http://www.theguardian.com/sustainable-business/2015/dec/21/what-eat-pregnancy-app-nutrino-ibm-watson-supercomputer

22.12.2015

Großbritannien: Apple wettert gegen Überwachungspläne. Die Überwachungspläne der britischen Regierung irritieren die großen Tech-Unternehmen. Apple warnt vor einem Dammbruch und Nachteilen für Millionen Kunden – offenbar in Absprache mit weiteren Firmen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/apple-kritisiert-ueberwachungsplaene-in-grossbritannien-a-1069125.html

Künstliche Intelligenz: Dieser Herr macht bald Ihren Job. Es ist eine Urangst der Menschen: Maschinen übernehmen die Macht. Google und viele andere Unternehmen arbeiten mit Hochdruck an künstlicher Intelligenz – Prominente wie Bill Gates und Stephen Hawking warnen vor den Folgen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/google-will-maschinen-denken-beibringen-a-1069072.html

Bargeldloses Bezahlen: Hacker finden Sicherheitslücke in EC-Kartenlesern. Berliner Sicherheitsforscher haben neue Schwachstellen in Bezahlterminals für Kredit- und EC-Karten aufgedeckt. Mit einem bestimmten Angriff könnten sich Kriminelle bereichern. Die Banken sehen allerdings nur eine theoretische Gefahr.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/ec-kartenleser-hacker-finden-sicherheitsluecke-bei-der-zahlung-mit-karte-a-1069161.html

Erde + Vegetation + Bakterien = Strom. Das Bakterium Geobacter lässt sich zur Energieerzeugung nutzen. In Peru wurden nun Pflanzenlampen entwickelt, die ein Regenwalddorf beleuchten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Erde-Vegetation-Bakterien-Strom-3045582.html

Roboter sollen Einwandererkindern beim Deutschlernen helfen. Das Roboterkind „Nao“ kann sehen, hören und sich mit anderen unterhalten. Aber kann es auch einen Lehrer für Kinder mit Sprachproblemen ersetzen? Wissenschaftler wollen das herausfinden und tüfteln an Robotern als Sprachtrainer in Kitas.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Roboter-sollen-Einwandererkindern-beim-Deutschlernen-helfen-3052376.html

Facebooks großer Plan: Eine Plattform für alle Lebenslagen. Facebook hat nicht nur mehr als 1,5 Milliarden Nutzer, sondern arbeitet auch hart daran, sie enger an sich zu binden. Immer neue Dienste für alle möglichen Situationen sollen sie länger auf der Plattform des weltgrößten Online-Netzwerks halten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebooks-grosser-Plan-Eine-Plattform-fuer-alle-Lebenslagen-3052485.html

Tougher guidelines for schools to tackle online radicalisation. Government to hold consultation on strengthening statutory guidance covering the welfare of schoolchildren.

http://www.theguardian.com/education/2015/dec/22/tougher-guidelines-schools-online-radicalisation

23.12.2015

Konsumsucht durch Beauty-Hauls – Die Aufbrauchmonster. 21 Duschgels, 78 Nagellacke, 9 Mascaras: „Aufbrauchen“-Videos helfen beim Ausmisten von überquellenden Badezimmerregalen.

http://www.taz.de/Konsumsucht-durch-Beauty-Hauls/!5259250/

Sascha Lobos Jahresrückblick: Fünf wichtige digitale Entwicklungen 2015. Die Vorratsdatenspeicherung ist da, der Fremdenhass tobt im Netz, Google und Nasa bauen an einem Quantencomputer: Rückblick auf ein Jahr der großen Sprünge – in unterschiedliche Richtungen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/jahresrueckblick-die-wichtigsten-netznews-des-jahres-a-1069372.html

Rätsel-App zu Weihnachten: Die hohe Kunst des Schneemannbauens. Hier gibt es reichlich Schnee! In einer liebevoll gemachten Spiele-App soll man als Nutzer Schneemänner in verschiedene Gärten bauen. Das ist allerdings schwieriger als erwartet.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/app-fuer-weihnachten-a-good-snowman-is-hard-to-build-a-1068901.html

Forschungsprojekt: Wie Ihre Fotos unvergesslich werden. US-Forscher haben eine Software entwickelt, die bewerten soll, wie gut sich Menschen ein Bild einprägen können. Mit einem Online-Tool kann man das sogar an den eigenen Fotos ausprobieren.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/forschungsprojekt-wie-ihre-bilder-unvergesslich-werden-a-1069134.html

Netzneutralität: Facebooks kostenloser Internetzugang in Indien gestoppt. Während Facebook sein Angebot Free Basics in Indien als kostenlosen Weg für Millionen ins Internet bewirbt, fürchten Kritiker um die Netzneutralität. Den Sorgen kann die Telekom-Aufsicht wohl etwas abgewinnen, denn nun hat sie Free Basics untersagt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Netzneutralitaet-Facebooks-kostenloser-Internetzugang-in-Indien-gestoppt-3055619.html

Can Donald Trump’s social media genius take him all the way to the White House? He has millions of followers and likes on Facebook, Twitter, Vine and Instagram. He uses YouTube and Periscope. His polling numbers remain high. Could Trump’s social media strategy really win him the biggest job of all?

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/23/donald-trump-social-media-strategy-internet-republican-nomination-president

The problem with self-driving cars: who controls the code? Should autonomous vehicles be programmed to choose who they kill when they crash? And who gets access to the code that determines those decisions?

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/23/the-problem-with-self-driving-cars-who-controls-the-code

The technology quiz of 2015. Reading this on your stylish Apple Watch? Then you’ll have no problem at all with our quiz of tech gurus, innovations and pratfalls from the last 12 months.

http://www.theguardian.com/lifeandstyle/2015/dec/23/the-technology-quiz-of-2015

Banning teenagers from social media would be an attack on their human rights. New data protection rules could block under-16s from social media access without parental consent, denying them rights to expression and information.

http://www.theguardian.com/sustainable-business/2015/dec/23/banning-teenagers-social-media-europe-regulation-attack-human-rights

24.12.2015

Yahoo to notify its users about ’state-sponsored‘ hacking attacks. Announcement follows similar move by Facebook, as internet companies respond to attacks that can be ‘more advanced and dangerous’.

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/24/yahoo-users-state-sponsored-hacking-attacks

25.12.2015

Sicherheitslücken: Massive Hackerangriffe auf türkische Internetserver. Seit mehreren Tagen werden türkische Internetserver von Hackern lahmgelegt. Wer dabei wen angreift und warum, ist noch unklar. Kommunikationsminister Yildirim beklagt „unzureichende“ Sicherheitsmaßnahmen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/tuerkei-hackerangriffe-auf-internet-server-a-1069498.html

Drohnen-Ballett: Fliegende Feigenblätter für Nackttänzer. Ein Werbespot zeigt zwei splitternackte Tänzer, trotzdem bleibt der Clip jugendfrei und ließe sich auch im Büro ansehen. Denn die entscheidenden Körperstellen der beiden werden stets bedeckt – von Drohnen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/youtube-fund-drohnen-ballett-mit-nackttaenzern-a-1069002.html

Want to know how to deliver a baby? There’s an app for that. Safe Delivery app provides instructions to health workers in remote areas on how to deal with complicated births, to help save the lives of mothers and babies.

http://www.theguardian.com/global-development/2015/dec/25/safe-delivery-app-maternal-deaths-newborns-baby-pregnancy

Twitter pledges to clamp down on trolls. As it enters its 10th year, social networking site reportedly plans to introduce measures to show abusers their actions have effects in the real world.

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/25/twitter-crack-down-trolls-enters-10th-year

26.12.2015

Hacker: Diese Attacken werden wir nicht vergessen. Hackerangriffe und Datenlecks sorgten 2015 im Wochentakt für Schlagzeilen – wurden aber meist schnell wieder vergessen. Doch fünf Attacken waren so raffiniert, dass sie uns weiter beschäftigen werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/die-hacks-des-jahres-von-ashley-madison-bis-zum-bundestag-a-1069558.html

Das Darknet als Einkaufsmeile. Sie sind die Amazons und Zalandos der digitalen Unterwelt: hoch professionelle Kryptomärkte bieten unter der Darknet-Endung .onion ihre Produkte an. Dabei hat der „Dark Commerce“ viel mit dem normalen E-Commerce gemein.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Das-Darknet-als-Einkaufsmeile-3051248.html

Die Zukunft von Firefox OS im Internet der Dinge: Vom Smart Router über den TV-Stick bis zum Tastatur-Computer. Firefox OS ist tot. Es lebe Firefox OS – vielleicht, jedenfalls. Zumindest gibt es bei der Mozilla Foundation schon einige Ideen dazu, was das Firefox OS für das Internet der Dinge denn so alles anstellen soll.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Zukunft-von-Firefox-OS-im-Internet-der-Dinge-Vom-Smart-Router-ueber-den-TV-Stick-bis-zum-3056310.html

How to survive your family Christmas using technology. Christmas can be stressful, cooped up in a house with a number of your closest family members. These gadget ideas can help you take that crucial break to retain your sanity.

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/26/family-christmas-technology-gadgets

Turn off, shut down, log out: the digital detox holiday is here. Getaways that force stressed Britons to detach from digital media in relaxing surroundings are enjoying a boom.

http://www.theguardian.com/media/2015/dec/26/digital-detox-holidays-turn-off-shut-down-log-out

27.12.2015

CCC-Kongress in Hamburg – Gegen virtuelle Abschottung. Tausende treffen sich ab Sonntag zum Chaos Communication Congress. Dort diskutieren sie vier Tage lang über Sicherheit und Ausgrenzung im Netz.

http://www.taz.de/CCC-Kongress-in-Hamburg/!5264065/
http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/32c3-hackertreffen-des-chaos-computer-clubs-startet-a-1069577.html

http://www.heise.de/newsticker/meldung/32C3-Hacker-Kongress-startet-in-Hamburg-3056336.html

Betriebssystem aus Pjöngjang: So funktioniert Nordkoreas Apple-Kopie. Es basiert auf Linux und sieht aus wie Apples Mac OS X: Deutsche Sicherheitsforscher haben Red Star untersucht, ein Betriebssystem aus Nordkorea. Beim Hackertreffen 32C3 präsentieren sie ihre Erkenntnisse.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/32c3-analyse-von-red-star-os-betriebssystem-aus-nordkorea-a-1069614.html
http://www.theguardian.com/world/2015/dec/27/north-koreas-computer-operating-system-revealed-by-researchers

Vereinte Nationen: Online gegen Terroristen kämpfen. Regierungsvertreter, Strafverfolger und Terrorismusforscher tagten am UN-Sitz in New York. Gefordert wurde mehr Überwachung, mehr Zensur und mehr Gegenpropaganda gegen Terroristen. Auch eine Neuformulierung der Meinungsfreiheit wurde angesprochen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Vereinte-Nationen-Online-gegen-Terroristen-kaempfen-3056356.html

YouTube-Stars: Viel Geld, viel Schleichwerbung, kaum Inhalt. In den USA sind viele YouTube-Stars schon Millionäre – in Deutschland ist man noch nicht ganz so weit. Aber auch deutsche YouTuber wie Dagi Bee, LeFloid und Torge haben ihre Fans. Ihr Geschäftsgebaren ist allerdings nicht immer unumstritten.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/YouTube-Stars-Viel-Geld-viel-Schleichwerbung-kaum-Inhalt-3056341.html

2015: the year the fingerprint sensor stopped being a gimmick. Smartphone security no longer has to be a chore thanks to effective biometrics that do their jobs and get out of your way without compromising your data.

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/27/2015-fingerprint-sensor-smartphone-security-biometrics-data

Robot panic peaked in 2015 – so where will AI go next? This year experts from Elon Musk to Stephen Hawking warned about the havoc robots could cause the economy and humanity. How do we ensure machines are friends rather than foes?

http://www.theguardian.com/technology/2015/dec/27/love-robot-artificial-intelligence-elon-musk-stephen-hawking

Beobachtete Medien

Taz: http://www.taz.de/ 
Spiegel online: http://www.spiegel.de/netzwelt/ 
The Guardian: www.theguardian.com/technology/ 
heise online: http://www.heise.de/newsticker/ 
Netzpolitik: https://netzpolitik.org/
ZDF Netzkultur: http://www.heute.de/rubrik-netzkultur-6023792.html
Vocer: http://www.vocer.org/de/chronik.html

Stichwörter:

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar