Medienbeobachtung 36/2015

September 6, 2015 9:16 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 36:

+++ 1. Datenschutz beim Musikdienst: Spotify überarbeitet seine AGB erneut
+++ 2. Seitensprungportal Ashley Madison: 70.000 Bots sollen mit Männern gechattet haben
+++ 3. IFA 2015 in Berlin: Aktuelle Trends

31.08.2015

3Dvarius: Das ist die erste Violine aus dem 3D-Drucker. Ein französischer Musiker hat die erste computergenerierte Violine hergestellt. Das gedruckte Instrument soll alte Geigenbaukunst mit moderner Technologie vereinen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/3d-design-die-erste-violine-aus-dem-drucker-a-1050165.html

Analoge Fotografie: Der Foto-Film stirbt langsam aus. Das Warten, bis ein Foto entwickelt ist, das umständliche Fummeln, bis der Film eingelegt ist, all das ist für die meisten längst vorbei. Noch lebt die analoge Fotografie – allerdings in einer Nische.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/analoge-fotografie-fotofilme-sterben-aus-a-1050747.html

Mehr Realität für die Virtualität. Die Firma High Fidelity will virtuelle Avatare mit Mimik und Gestik ihrer Nutzer schaffen. Gründer ist der Second-Life-Erfinder.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mehr-Realitaet-fuer-die-Virtualitaet-2762053.html

Shopping-Berater aus dem Netz – eine Chance für den Handel? Im Kampf um den Kunden galt die individuelle Beratung lange als Domäne des stationären Textilhandels. Doch inzwischen locken auch immer mehr Online-Händler mit persönlicher Stilberatung. Zielgruppe sind vor allem Männer.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Shopping-Berater-aus-dem-Netz-eine-Chance-fuer-den-Handel-2794307.html

Bundesinnenministerium öffnet De-Mail-Konto. Rund sechs Jahre nach dem ersten Testlauf für die „Bürger-E-Post“ hat das Innenministerium ein zentrales Postfach für die Kommunikation per De-Mail eingerichtet. Als Grund für die Verzögerung nennt das Ressort einen Rechtsstreit.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesinnenministerium-oeffnet-De-Mail-Konto-2794603.html

„User Data Manifesto“: Daten gehören in die Hände der Nutzer. Die Free Software Foundation Europe will die informationelle Selbstkontrolle im digitalen Zeitalter sichern. Sie hat dazu gemeinsam mit Partnern ein „Manifest für Nutzerdaten“ veröffentlicht.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/User-Data-Manifesto-Daten-gehoeren-in-die-Haende-der-Nutzer-2794687.html

Testing Favor: app aims to bring users whatever they need – but does it deliver? Do you need your dry cleaning dropped off or some cat litter picked up? Capitalism insists you shouldn’t bother – pay a startup to do it for you.

http://www.theguardian.com/technology/2015/aug/31/favor-delivery-app-testing

Isis karaoke: satire’s answer to hate preachers with microphones. The Twitter users behind @ISIS_karaoke delight in putting song lyrics into jihadis’ mouths – and they aren’t the only comedians who have found the courage to openly mock Isis.

http://www.theguardian.com/global/2015/aug/31/isis-karaoke-satires-answer-to-hate-preachers-with-microphones

01.09.2015

Web-Player: Flash stirbt – langsam, aber unaufhaltsam. Mit Chrome blockiert auch der weltweit meistgenutzte Browser jetzt standardmäßig die meisten Flash-Inhalte. Der schleichende Tod der vielerorts verhassten Web-Technik ist offenbar nicht zu stoppen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/google-chrome-blockiert-nun-adobe-flash-a-1050854.html

Seitensprungportal Ashley Madison: 70.000 Bots sollen mit Männern gechattet haben. Gibt es auf dem Seitensprungportal Ashley Madison doch mehr Frauen als gedacht? Eine Bloggerin musste sich jetzt korrigieren. Allerdings würden Männer statt mit echten Frauen oft nur mit Programmen chatten.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/ashley-madison-70-000-bots-sollen-mit-maennern-gechattet-haben-a-1050843.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Seitensprung-Portal-70-000-Bots-auf-Ashley-Madison-2795924.html
http://www.theguardian.com/technology/2015/aug/31/ashley-madison-claims-site-has-plenty-of-female-users

Apple erhält Patent auf vernetzte Mobiltelefon-Rauchmelder. Die Integration von Rauchsensoren in Handys könne helfen, einen Brand an Stellen zu entdecken, die nicht von stationären Brandmeldern abgedeckt werden, meint der iPhone-Hersteller.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Apple-erhaelt-Patent-auf-vernetzte-Mobiltelefon-Rauchmelder-2796888.html

Paypal.me: Geld anfordern per Link. Paypal bietet einen neuen Service, bei dem Nutzer per Link Zahlungsaufforderungen an andere Nutzer schicken können. Die gewünschte Summe kann man direkt im Link angeben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Paypal-me-Geld-anfordern-per-Link-2797013.html

New San Francisco restaurant replaces humans with iPads. Eatsa in the city’s financial district offers iPad-based ordering, with meals prepared by people whom customers never have to see.

http://www.theguardian.com/us-news/2015/sep/01/san-francisco-restaurant-eatsa-ipad-orders

02.09.2015

Kolumbien: Sicherheitsbehörden können massenhaft Telefondaten sammeln. Im Kampf gegen Rebellen und Drogenkartelle setzen Polizei und Geheimdienste in Kolumbien auf massive Überwachung. Menschenrechtler berichten von einem Spionagesystem, bei dem immer wieder Illegales passiert.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/kolumbien-behoerden-schoepfen-offenbar-viele-telefondaten-ab-a-1051004.html

Verdacht auf Manipulation: Indiens Wettbewerbshüter nehmen sich Google vor. Nach der EU leitet auch Indien ein Wettbewerbsverfahren gegen Google ein. Das Kartellamt in Neu-Delhi wirft dem Konzern Manipulation von Suchergebnissen vor. Es droht eine Milliardenstrafe.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/google-in-indien-wettbewerbshueter-nehmen-sich-konzern-vor-a-1051021.html

Kinderpornografie: BKA lässt mehr deutsche Seiten löschen. Mehr als 2700 Websites mit kinderpornografischem Inhalt wurden dem Bundeskriminalamt 2014 gemeldet – über 1100 davon lagen auf deutschen Servern.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/kinderpornografie-bka-laesst-mehr-deutsche-seiten-loeschen-a-1051090.html

Hunderte Nutzerkonten gesperrt: Wikipedia wehrt sich gegen Erpresserbande. Wikipedia hat Ärger mit bezahlten Schreibern: Dutzende Personen und Firmen weltweit sind von angeblichen Mitarbeitern des Online-Lexikons kontaktiert worden. Sie versprachen positive Artikel und forderten dafür Hunderte Euro.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/wikipedia-konten-von-erpressern-gesperrt-a-1051030.html
http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/02/wikipedia-blocks-editor-accounts-linked-to-extortion-scam

Markenpiraten erobern das Internet. Der Online-Handel ist ein Paradies für Markenfälscher – und in Deutschland ihr Hauptabsatzweg. Selbst seriöse Marktplätze sind nicht immer vor den Nachahmungen gefeit.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Markenpiraten-erobern-das-Internet-2798944.html

Mobilfunkdienst: Telekom schaltet Festnetznummer-Anzeige für unterwegs. Mit der neuen Option können Telekom-Kunden am Smartphone wählen, welche ihrer Rufnummern beim Angerufenen angezeigt wird – zum Beispiel die Festnetznummer. Dazu passt, dass viele Mitarbeiter Geschäftliches ohnehin per Mobiltelefon erledigen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Mobilfunkdienst-Telekom-schaltet-Festnetznummer-Anzeige-fuer-unterwegs-2799296.html

IFA 2015: Das Internet der Dinge treibt die Branche. Die zunehmende Vernetzung nicht nur von IT-Produkten, sondern Haushaltsgeräten und Alltagsgegenständen bildet Branchenvertretern zufolge einen der zentralen Trends der kommenden Jahre. Aber es warten auch neue Herausforderungen auf die Hersteller.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/IFA-2015-Das-Internet-der-Dinge-treibt-die-Branche-2801955.html

Die Jacke zum kontaktlosen Bezahlen. Die Alternative zur Spendierhose: Die britische Barclays Bank stellt gemeinsam mit einem Modelabel eine Jacke mit integrierten Chip für NFC-Zahlungen vor.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Die-Jacke-zum-kontaktlosen-Bezahlen-2802299.html

Unterschiedliche Regeln zur Netzneutralität könnten Internet fragmentieren. Sollten die USA und die EU ihre jeweiligen Regeln für Netzneutralität unterschiedlich auslegen, könnte das weitreichende Folgen bis hin zu einer Fragmentierung des Internets nach sich ziehen.

https://netzpolitik.org/2015/unterschiedliche-regeln-zur-netzneutralitaet-koennten-internet-fragmentieren/

The Red Web by Andrei Soldatov and Irina Borogan review – Russia’s attack on internet freedoms. A masterful study of the struggle between the Kremlin’s desire to control information and the unruly world of ordinary digital citizens.

http://www.theguardian.com/books/2015/sep/02/the-red-web-review-andrei-soldatov-irina-borogan-review-russias-attack-internet-freedoms

Social media overtakes entertainment as favourite online activity. Time spent on sites including Facebook, Gawker Media and Reddit account for 17% of all time people in the UK spend online.

http://www.theguardian.com/media/2015/sep/02/social-media-overtakes-entertainmemt-as-favourite-online-activity

03.09.2015

Start der Internationalen Funkausstellung – Der gehackte Herzschrittmacher. Computer, der Mensch und sein Heim verschmelzen zusehends. Das ist das Thema auf der IFA 2015 – und es birgt große Risiken.

http://www.taz.de/Start-der-Internationalen-Funkausstellung/!5226739/

„Super Stream Me“: Mit 400 Zuschauern auf dem Klo. Zwei Fernsehmacher filmen sich mit der Webcam – drei Wochen lang, 24 Stunden am Tag. Selbst im Schlaf haben sie Hunderte Zuschauer. Ein Big-Brother-Selbstversuch aus den Niederlanden, den jeder im Netz verfolgen kann.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/super-stream-me-big-brother-selbstversuch-aus-den-niederlanden-a-1050939.html

Smarte Babyphones: So leicht gelangen Hacker ins Kinderzimmer. Auch bei Babyphones geht der Trend zu smarten Geräten mit Kamera und WLAN-Anschluss. Sicherheitsforscher warnen: Einige Geräte lassen sich einfach hacken und geben den Blick frei ins Kinderzimmer.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/smarte-babyphones-sind-leicht-zu-hacken-a-1051208.html

Neuronale Netzwerke: Computer malen wie van Gogh. Deutschen Forschern ist es gelungen, Computer in kompetente Kunstfälscher zu verwandeln. Ihr System malt Fotos ab – im Stil großer Meister der klassischen Moderne. Die Ergebnisse sind verblüffend.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/algorithmus-forscher-lassen-fotos-wie-gemaelde-aussehen-a-1051084.html
http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/02/computer-algorithm-recreates-van-gogh-painting-picasso

Musik-Software: Durch Bewegungen zum eigenen Lied. Das Brandenburger Startup Nagual Sounds hat eine Software entwickelt, die mithilfe von Microsofts Kinect-Kamera Tanzbewegungen der Arme und Beine in Echtzeit in harmonische Songs übersetzt.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Musik-Software-Durch-Bewegungen-zum-eigenen-Lied-2803378.html

Techniker-Krankenkasse erprobt die Online-Sprechstunde. Nicht immer ist es notwendig, dass der Patient zum Arzt in die Praxis kommt – meint die Techniker-Krankenkasse. Deshalb unterstützt sie die Online-Sprechstunde, die ein Startup entwickelt hat.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Techniker-Krankenkasse-erprobt-die-Online-Sprechstunde-2803340.html

Funkregulierung: Angriff auf alternative Software. Freier Systemsoftware auf Geräten mit Funk-Funktion könnte es bald an den Kragen gehen: In der EU tritt ein Verbot im Juni 2016 in Kraft, in Nordamerika soll es alsbald beschlossen werden. Leidtragende dürften Hersteller wie DD-WRT sein.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Funkregulierung-Angriff-auf-alternative-Software-2803189.html

Datenschutz für Kinder bei Apps und im Web mangelhaft. Datenschützer der OECD-Staaten schlagen Alarm: Über zwei Drittel der untersuchten knapp 1500 Webseiten und Apps sammeln unbekümmert persönliche Informationen über Kinder und Jugendliche.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Datenschutz-fuer-Kinder-bei-Apps-und-im-Web-mangelhaft-2804575.html

Verbraucherschützer warnen vor Online-Krediten. Die Idee ist verlockend: Wer einen Kredit braucht, fragt nicht die Bank, sondern das Internet. Über Webseiten wie Auxmoney gewähren Privatanleger Kleinkredite. Und wenn viele Nutzer jeweils 50 Euro geben, ist das neue Auto schnell finanziert. Klingt gut – doch Verbraucherschützer warnen.

http://www.heute.de/verbraucherschuetzer-warnen-vor-online-krediten-nach-dem-crowdlending-prinzip-39840144.html

Das Bild, das erschüttert und entzweit. Ein kleiner Junge liegt tot am Strand, das Gesicht teils im Wasser. Ist das Bild ein Symbol für das Flüchtlingsdrama – oder zu grausam, um es zu zeigen? In den sozialen Netzwerken und Redaktionen wird das heftig diskutiert.

http://www.heute.de/totes-fluechtlingskind-am-strand-ein-bild-das-erschuettert-und-entzweit-39947290.html

Wikimedia Foundation präsentiert Public Policy Portal. Die Wikimedia Foundation, die gemeinnützige Organisation hinter Wikipedia und ihren Schwesterprojekten, hat seit kurzem ein eigenes Portal für Public Policy, also für politische Angelegenheiten.

https://netzpolitik.org/2015/wikimedia-foundation-praesentiert-public-policy-portal/

Star Wars droid BB-8 is real and you can take him home. Robotics company Sphero partners with Disney to make pint-sized version of new Star Wars droid kids and big kids can now own.

http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/03/star-wars-droid-bb-8-is-real-you-can-take-him-home-sphero-disney

Google launches new ‚fun fact‘ trick to keep you entertained. Boost your trivia knowledge ahead of the next pub quiz or kids homework assignment with search engine’s new ‘I’m feeling curious’ feature.

http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/03/google-launches-fun-fact-trick-trivia-knowledge-feature

Chinese social media reacts to military parade with patriotism and mockery. Censors kept busy as netizens put their own spin on extravagant show in Beijing marking end of second world war.

http://www.theguardian.com/world/2015/sep/03/chinese-social-media-reacts-parade-patriotism-and-mockery

04.09.2015

Konstruktiver Journalismus – Einfach immer positiv. Im Herbst startet das neue Onlinemedium „Positive Daily“, betrieben von Wissenschafter*innen. Es steht für einen lösungsorientierten Journalismus.

http://www.taz.de/Konstruktiver-Journalismus/!5228244/

Mobilfunk-Überwachung: Strengere Vorgaben für das FBI. Bei ihren Ermittlungen setzen US-Strafverfolger immer wieder Geräte ein, die sich als Mobilfunkzellen ausgeben. Durch neue Richtlinien des Justizministeriums könnte der Einsatz der sogenannten Stingrays nun aber seltener werden.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/fbi-ueberwachung-stingray-einsatz-braucht-richterbeschluss-a-1051385.html

Nach Landesverrat-Ermittlungen: Grüne schlagen Netzpolitik.org für Bundestagspreis vor. Die Ermittlungen gegen Netzpolitik.org wegen Landesverrat sorgten für Empörung. Nun wollen die Grünen, dass der Bundestag dem Blog einen Medienpreis verleiht – als Geste für die Pressefreiheit.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/netzpolitik-org-gruene-schlagen-blogger-fuer-bundestags-preis-vor-a-1051285.html

Geheimoperation „Glotaic“: CIA hatte direkten Zugriff auf deutsche Telekommunikation. Der US-Auslandsgeheimdienst konnte nach SPIEGEL-Informationen im Rahmen einer Geheimoperation direkt auf Telefonate aus Deutschland zugreifen. Der BND warnte intern vor einem „politischen Skandal“, sollte die Aktion auffliegen.

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/cia-hatte-direkten-zugriff-auf-deutsche-telekommunikation-a-1051407.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Geheimdienst-hatte-direkten-Zugriff-auf-deutsche-Telekommunikation-2806227.html

Datenschutz beim Musikdienst: Spotify überarbeitet seine AGB erneut. Spotify will beim Datenschutz nachbessern: Für deutsche Kunden gibt es demnächst noch einmal neue Richtlinien. In anderen Ländern wurden die überarbeiteten Regeln bereits vorgestellt.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/spotify-formuliert-datenschutzbestimmungen-um-a-1051383.html
http://www.heute.de/spotify-und-die-verlockung-der-daten-39925670.html
http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spotify-formuliert-nach-Kritik-Datenschutz-Regeln-klarer-2805494.html

Experiment mit Handynutzern: Das Smartphone als Langeweile-Detektor. Genug durch die Apps gewischt, jetzt gibt es etwas zu tun: Anhand des Smartphone-Nutzungsverhaltens wollen Forscher Langeweile erkennen – und im richtigen Moment die richtige Ablenkung liefern.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/smartphones-forscher-nutzen-handys-als-langeweile-detektoren-a-1051388.html

Gadgets auf der Ifa: Ich druck mir mal ’nen Keks. Auf der Ifa zeigt die Gadget-Branche, welche nützlichen und lustigen Elektronikspielzeuge sie sich ausgedacht hat. Wir haben uns einige Neuheiten angeschaut: vom besonderen iPhone-Objektiv bis zum vernetzten Kühlschrankradio.

http://www.spiegel.de/netzwelt/gadgets/ifa-die-schraegsten-gadgets-der-computermesse-a-1051363.html

Spiel dich gesund. Computerspiele sind längst mehr als purer Spaß. Erste Studien zeigen, dass sie unter anderem bei Krankheiten wie Krebsleiden helfen und psychische Störungen heilen können.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Spiel-dich-gesund-2804421.html

Start-up vereint reale Umgebung und virtuelle Realität. Eine echte Tür öffnen und dadurch in einen anderen virtuellen Raum kommen? Derartige faszinierende Erfahrungen zwischen realen und digitalen Welten möchte das junge US-Unternehmen Wild ermöglichen.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Start-up-vereint-reale-Umgebung-und-virtuelle-Realitaet-2803110.html

Online-Wörterbuch soll Flüchtlinge und Helfer beim Übersetzen unterstützen. Um Ankommenden nach der Einreise die Orientierung zu erleichtern, hat die Freiwilligen-Gruppe „Berlin Refugee Help“ begonnen, ein mehrsprachiges Booklet mit Vokabeln und Redewendungen zusammenzustellen. Auch eine Print-Version soll es geben.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Online-Woerterbuch-soll-Fluechtlinge-und-Helfer-beim-Uebersetzen-unterstuetzen-2805894.html

Der Feind liest mit. Private Facebook-Posts und harmlose Twitter-Nachrichten können das Leben von US-Soldaten gefährden, warnt das Pentagon. Mit der Aufklärungskampagne „Loose Tweets destroy fleets“ (Geschwätzige Tweets zerstören Flotten) weist die Militärführung auf Risiken und Nebenwirkungen von sozialen Medien hin.

http://www.heute.de/loose-tweets-destroy-fleets-us-militaer-und-soziale-medien-39943448.html

Teacher charged over drone crash at US Open. Daniel Verley, 26, arrested after drone crashed in Louis Armstrong stadium during Flavia Pennetta win over Monica Niculescu.

http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/04/drone-crash-us-open-teacher-charged

Teenagers who watch screens in free time ‚do worse in GCSEs‘. Cambridge University study suggests that 14-year-olds who spend even an hour a day watching TV or online fall behind peers.

http://www.theguardian.com/education/2015/sep/04/teenagers-who-watch-screens-in-free-time-do-worse-in-gcses

The four keys to future advertising success. The ‘device-agnostic’ consumer view opens the door for more interactive, personalised and measurable advertising.

http://www.theguardian.com/media-network/2015/sep/04/four-keys-future-advertising-success

05.09.2015

Barbie verhöhnt Hipster bei Instagram. Sie knipst Sprungbilder am Strand, fotografiert den Milchschaum auf ihrem Cappuccino und geht mit Retro-Rucksack auf Wandertour: Bei Instagram parodiert eine Barbie-Puppe verwöhnte Großstadt-Hipster.

http://www.spiegel.de/netzwelt/web/socality-barbie-verhoehnt-hipster-bei-instagram-a-1051457.html

06.09.2015

Praxistest: Mit der Übersetzungs-App in Russland zum Friseur. Das Versprechen der Übersetzungs-Apps: Jeder kann mit Jedem reden. Weltweit. In der Praxis stiften sie Verwirrung. Zum Beispiel, wenn man sich in Russland die Haare schneiden lassen will.

http://www.spiegel.de/netzwelt/apps/uebersetzungs-apps-ein-erfahrungsbericht-aus-russland-a-1051025.html

Will robots create more jobs than they destroy? As advancing technology changes the face of employment in the 21st century, is the human workforce being made obsolete?

http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/06/will-robots-create-destroy-jobs

No names attached: college students drive anonymous apps trend. Yik Yak and Whatsgoodly give social media-saturated millennials a new way to openly share campus anecdotes. But with anonymity surfaces bullying and hate.

http://www.theguardian.com/technology/2015/sep/06/anonymous-apps-college-students-yik-yak-whatsgoodly

Teenage chat guide helps parents spot online dangers. Parent Info website includes dictionary of abbreviations used by teenagers in chatrooms, many dealing with online sexual relationships.

http://www.theguardian.com/society/2015/sep/06/teenage-chat-guide-helps-online-dangers-parent-info-p999

 

 

Beobachtete Medien

Taz: http://www.taz.de/ 
Spiegel online: http://www.spiegel.de/netzwelt/ 
The Guardian: www.theguardian.com/technology/ 
heise online: http://www.heise.de/newsticker/ 
Netzpolitik: https://netzpolitik.org/
ZDF Netzkultur: http://www.heute.de/rubrik-netzkultur-6023792.html
Vocer: http://www.vocer.org/de/chronik.html

Stichwörter: , , ,

Kategorisiert in:

Dieser Artikel wurde verfasst von Mediatisierte Welten

Schreibe einen Kommentar