Archive

Medienbeobachtung 51/2014

Dezember 22, 2014 4:22 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 51: +++ 1. UMTS-Verschlüsselung umgangen: Hacker entdecken Sicherheitslücke im Mobilfunknetz +++ 2. Skype Translator: Microsoft testet automatischen Dolmetscher +++ 3. BSI-Sicherheitsbericht: Hacker legten deutschen Hochofen lahm

Rath, Matthias (2014): Ethik der mediatisierten Welt. Grundlagen und Perspektiven

Dezember 8, 2014 1:46 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Dieser Band erweitert die Medienethik über Medieninhalte und Medienpraxis hinaus zur „Ethik der mediatisierten Welt“. Er basiert einerseits auf der Einsicht in die grundsätzliche Medialität des Menschen sowie der daraus folgenden Prägung seiner gesellschaftlichen Realität und überbrückt andererseits die Kluft zwischen normativer Ethik und deskriptiven Kommunikations- und Medienwissenschaften. Eine Ethik der mediatisierten Welt muss dabei nicht nur die eigenen philosophischen Wurzeln bedenken, sondern die medienethischen Grundbegriffe auch interdisziplinär beherrschen. Sie wird daher als integrative Disziplin zwischen Philosophie und Kommunikations- und... Artikel ansehen

Wyss, Eva Lia (2014): Communication of Love. Mediatized Intimacy from Love Letters to SMS

Dezember 8, 2014 1:46 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

By the end of the twentieth century certain new media had established themselves which have profoundly changed communication among lovers. SMS and email in particular have created new relational forms and forms of intimacy. From declarations of love on talk shows to televised dating games and marriage quiz shows, television offers a panoply of wildly popular theatrical communications of love. Does the neglecting of traditional communication media, such as love letters and the telephone, cause the intermingling of intimacy with... Artikel ansehen

Welling, Stefan/Breiter, Andreas/Schulz, Arne Hendrik (Hrsg.) (2014): Mediatisierte Organisationswelten in Schulen. Wie der Medienwandel die Kommunikation in den Schulen verändert

Dezember 8, 2014 1:04 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Ausgehend von der Grundannahme, dass Kommunikation Organisationen konstituiert, geht dieser Band der Frage nach, wie sich die Kommunikation im Schulkollegium im Zuge der Mediatisierung verändert und welche Konsequenzen daraus für die organisationale Reproduktion der Schule rühren. In der Schulentwicklungsforschung findet diese Fragestellung bislang keine Berücksichtigung. Die Untersuchung basiert auf umfangreichen Fallstudien an zwei großstädtischen Gesamtschulen. Dazu wurden Gruppendiskussionen, qualitative Interviews, teilnehmende Beobachtungen und Logfile-Analysen von Nutzungsdaten so genannter Schulinformationssysteme durchgeführt. Der Inhalt Schulen als zentrale Institutionen mediatisierter Gesellschaften.- Untersuchungsdesign.- Fallstudien.... Artikel ansehen