Letzte Artikel

Permanent vernetzt. Zur Theorie und Geschichte der Mediatisierung – Ein Gastbeitrag von Thomas Steinmaurer

August 24, 2016 7:32 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Als ein Ergebnis der sich dynamisch entwickelnden Prozesse der Mediatisierung befinden wir uns in der digitalen Gesellschaft von heute zunehmend im Zustand der digitalen Dauervernetzung. In dieser Publikation wird der Versuch gemacht, zum einen die entlang der Geschichte sich verdichtende Verschränkung von Kommunikationstechnologie und Gesellschaft nachzuzeichnen und zum anderen die aktuell sich daraus ergebenden Zuspitzungen als einen Prozess der Mediatisierung zu beschreiben. Solchermaßen von einer handlungstheoretischen  Orientierung ausgehend wird die aktuell sich manifestierende Ausprägung der „mediatisierten Konnektivität“ des Individuums als... Artikel ansehen

Grenz, Tilo (2017): Mediatisierung als Handlungsproblem. Eine wissenssoziologische Studie zum Wandel materialer Kultur

August 24, 2016 7:24 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Tilo Grenz identifiziert die permanente Unabgeschlossenheit digitaler materialer Kultur als ein zentrales Charakteristikum von informations- und kommunikationstechnologisch geprägten Gesellschaften. Die Einsichten basieren auf den empirischen Erträgen einer ethnographischen Studie in einem innovationsgetriebenen Unternehmen. Diese seltene Innensicht fördert den langwierigen und verästelten Entstehungsprozess eines digitalen Mediums zutage. Die konsequent prozessorientierte Darstellung bringt zum Ausdruck, dass und inwiefern dessen Konzeption, Erprobung und Veröffentlichung von permanentem Hinterfragen, Neujustieren und Modifizieren begleitet werden. Zeitgeistige Strategien der Nutzereinbindung und der Medientechnikgestaltung setzen unvorhergesehene und unbeabsichtigte... Artikel ansehen

Einspänner-Pflock, Jessica (2016): Privatheit im Netz. Konstruktions- und Gestaltungsstrategien von Online-Privatheit bei Jugendlichen

August 15, 2016 7:42 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Am Beispiel jugendlicher Online-Nutzer zeigt Jessica Einspanner-Pflock, dass Privatheit in der mediatisierten Zukunft nicht als Gegensatz, sondern als ein integraler Bestandteil digitaler Öffentlichkeit zu verstehen ist. Die Autorin entwickelt ein an der Handlungstheorie orientiertes Modell (Modell der „User Generated Privacy“), in dem die zentralen Wirkmechanismen kommunikativen, auf die Konstruktion von Privatheit in der interpersonalen Interaktion gerichteten Handelns im Social Web systematisiert werden. Die empirische Überprüfung erfolgt in einer mehrstufigen qualitativ angelegten Untersuchung am Beispiel Jugendlicher im Alter zwischen 12 und... Artikel ansehen

International Conference „Critical Mediatization Research. Power, Inequality and Social Change in a Mediatized Age“

August 14, 2016 7:46 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Invitation to the international conference „Critical Mediatization Research. Power, inequality and social change in a mediatized age” 30th August to 1st September, 2016 at the “House of Science” in Bremen, Germany Organized by the DFG priority program 1505 “Mediatized Worlds” in cooperation with the ECREA Section “Mediatization” Contents The conference is concerned with critical studies, critical analysis, and reflections of the ongoing mediatization processes in different parts of the world. The program promises diverse and transdisciplinary discussions: We are very... Artikel ansehen

Laube, Stefan (2016): Nervöse Märkte. Materielle und leibliche Praktiken im virtuellen Finanzhandel

Juli 29, 2016 8:10 am Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Wie entlocken Finanzhändler und Finanzhändlerinnen der schieren Informationsflut auf ihren Bildschirmen relevante Anhaltspunkte für Transaktionen? Sie tun dies durch körperliche und leibliche Formen des Beobachtens sich ständig wandelnder Preise: ein Sehen und Hören, ein Gestikulieren und Rufen, ein Fühlen und Entscheiden im Takt des Marktes. So wechseln sich ein leiblich empfundenes Ringen mit Preisentwicklungen und eine stillstellende Disziplinierung der Körper vor den Bildschirmen ab, ein Wechsel, der für ungebrochene Marktaufmerksamkeit sorgt. Mit emotionsgeladenen Äußerungen machen die Teilnehmenden nervöse Märkte in... Artikel ansehen

Beendigung des Monitorings

Juli 4, 2016 9:13 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Das Format des Monitorings wurde zum Ende des vergangenen Monats eingestellt. Der Grund ist der Abschluss des DFG-Schwerpunktprogramms ‚Mediatisierte Welten‘ im September 2016. Ziel des Monitorings war die Beobachtung und Dokumentation aktueller Medienberichterstattung über den Wandel von Medien, Medientechnologien, deren Ökonomie sowie soziale und rechtliche Probleme, die dadurch entstehen, und die gesellschaftlichen Debatten über diese Themen. Seit Januar 2013 bis heute wurde diese Beobachtung und Dokumentation wöchentlich über eine Mailingliste veröffentlicht, seit November 2014 auch auf diesem Blog. Zum Ende... Artikel ansehen

Medienbeobachtung 27/2016

Juli 3, 2016 9:05 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 27: +++ 1. Neue Funktionen: Google lässt wissen, was es weiß +++ 2. Initiative der Telekom: Die drei Haken der „Volksverschlüsselung“ +++ 3. Urteil in Belgien: Facebook darf Daten über Nichtmitglieder sammeln

Medienbeobachtung 26/2016

Juni 26, 2016 8:07 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 26: +++ 1. Auszeichnungen: Twitteracount über rechte Demos erhält Grimme Online Award +++ 2. Foto-Plattform: Instagram erreicht 500 Millionen Nutzer +++ 3. Urheberrechtsklage: Wikimedia verliert Bildstreit um alte Gemälde

Medienbeobachtung 24/2016

Juni 13, 2016 12:20 pm Veröffentlicht von Schreibe einen Kommentar

Top Themen der Woche 24: +++ 1. Antisemitische Tags. Vorsicht Nazi-Umarmung! +++ 2. Peace/Tessa88: Hacker bietet fast 33 Millionen Twitteraccountdaten zum Verkauf +++ 3. Betrug beim Onlinedating – Der Bot fürs Leben auf der Dating-Plattform Lovoo